Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Der Bücherskorpion, ein neuer Versuch

Der Bücherskorpion, ein neuer Versuch

4.457 7

Gerhard Englert


Basic Mitglied, Braunschweig

Der Bücherskorpion, ein neuer Versuch

ich weiss nicht, wie ihr die Schärfe immer alle so herkriegt.
Jetzt hab ich ein 105er Micro Nikkor und glaslose Zwischenringe,
f18, 1/160s, Blizt, Raw und trotzdem ist mehr nicht drin.
Frustig....
Aber der Bücherskorpion hat Spass gemacht.
Hoffentlich lebt er noch lange in der Expedition der RA.
Der konnte es besser:
http://www.makro-tom.de/html/Spinnentier/bild2.html

Und ählich ist der

Scheinskorpion
Scheinskorpion
Claus Weisenböhler

Kommentare 7

  • Andre G... 7. Juni 2005, 1:21

    Hallo Gerhard!
    Zur Ausleuchtung bei solchen extremen Makros kann ich Dir leider auch keine Tipps geben. Was die Schärfe und den Abbildungsmaßstab angeht so bin ich mit dem Umkehr-Adapter von Novoflex sehr zufrieden. Allerdings gibt es den glaube ich nicht für Nikon.
    http://www.novoflex.de/
    Gruß, Andre
  • De Wolli 17. Mai 2005, 22:16

    Ui, Klasse Foto. Den habe ich auch noch nicht gesehen.
    LG
    Wolfgang
  • Dieter Goebel-Berggold 13. Mai 2005, 11:51

    Na, die Schärfe ist doch jetzt schon ganz gut. Besser als bei dem Bild vorher.
    Klasse Dokumentation.
    Gruß Dieter
  • Gerhard Englert 12. Mai 2005, 23:10

    @Frotter
    Nö, selten ist das Tierchen wahrscheinlich nicht, nur klein eben. Ich habe es nie gesucht und doch sehe ich alle paar Jahre eines.
    Ich habe manuell und automatisch(spot, zentral) fokussieren probiert. Einigermassen akzeptabel wurden die Bilder erst mit Blitz. Vorher war selbst strahlende Sonne zu wenig.

    @Franz
    Die Evolution weiß das wahrscheinlich selbst heute noch nicht, denn diese Tierchen leben in allen engen Spalten, zB auf Kiefern unter der abschilfernden Rinde.
    :-))
    GE
  • Franz-Josef Wirtz 12. Mai 2005, 22:50

    Faszinierend. Woher wusste die Evolution, dass erst vor wenigen tausend Jahren Bücher entwickelt werden würden...
  • J. Zeuner 12. Mai 2005, 21:49

    Hallo Gerhard,
    da ich weiß, wie winzig diese Pseudoskorpione sind ,kann ich dir zu deinem Foto nur gratulieren !
    Habe selber mal versucht einen abzulichten und der ist mir bei weitem nicht so gut gelungen .
    MfG J.Z

  • Katha. P. 12. Mai 2005, 21:18

    also mir gefällts. :) sieht toll aus. so einen hab ich in natura noch nie gesehn.
    schön auch, wie man rechts die fasern vom papier sieht.
    lg, katha

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 4.457
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz