Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Der Besuch war zwingend.

Der Besuch war zwingend.

421 18

Fritz Armbruster


Basic Mitglied, nähe Ingolstadt

Der Besuch war zwingend.

Nachdem ich die Pfifferling eine ganze Woche allein lassen musste, war der erste Weg dorthin.

Kommentare 18

  • Werner Bartsch 11. Januar 2008, 18:15

    eine hervorragende pfifferlingsaufnahme. leider sieht man sie nicht mehr so oft wie früher.
    lg. werner
  • Ulla N. 6. August 2007, 17:19

    Solche Pilzfotos mag ich - sie bilden eine kleine Welt für sich ab, belassen das Motiv in seiner natürlichen Umgebung.
    LG, Ulla
  • Helga a.m.H. 28. Juni 2007, 13:51

    Da hast Du ja 2 richtige Prachtexemplare gefunden, sehen lecker aus!

    Lg aus dem Marchfeld
    Helga
  • P.A.Martin 22. Juni 2007, 11:08

    Hallo Fritz,
    Deine Pilzfotos sind wirklich überzeugend. Hast Du mal irgendwo in der fc geschrieben, wie Du technisch vorgehst? Würde mich, aber sicher auch andere interessieren.
    Ich habe bisher keine Pilzfotos in der fc eingestellt, aber fotografiere Pilze schon seit Jahren: ich benutze manchmal ein kleines Mikrostativ und evtl. Alufolie zu Aufhellen. Habe aber auch von einem Kirschkernkissen gehört. Blitz benutze ich fast nie.
    LG, Florian
  • Joachim Kretschmer 19. Juni 2007, 22:08

    . . . ja, das Lob ist berechtigt, wirklich klasse. Mitten in der Natur und für mich gehört der Zweig einfach dazu . . . VG, Joachim.
  • Patrik Brunner 18. Juni 2007, 23:55

    der angeschnittene Zweig oben hätte man verhindern können: die ganze Gruppe leicht nach unten schieben.... oben rechts sieht man gewisse Stempelspuren, sind aber nicht schlimm, fallen nicht extrem auf....
    Die Farben und das Licht auf den Pfifferlingen sind toll, auch die Schärfe stimmt.
    Gefällt mir sehr gut.
    Gruss Patrik
  • Burkhard Wysekal 18. Juni 2007, 23:48

    Für den Fall führe ich immer eine Handkreissäge mit........:-)) Quatsch,ich bin bloß neidisch.......
    Ein feines Bild.
    LG. Burkhard.
  • Manfred Schluchter 18. Juni 2007, 22:02

    Hallo Fritz
    der Ast stört mich ein wenig, da er oben angeschnitten ist. Ansonsten finde ich die Aufnahme sehr gelungen.
    Gruss und eine gute Zeit
    Manfred
  • Erhard Ammann 18. Juni 2007, 21:52

    Ein feines Bild, und wenn du die Pilze kochst, dann wirds noch feiner.
    VG Erhard
  • Katja S. Zimmermann 18. Juni 2007, 21:38

    Zwei wirkliche Prachtexemplare, Fritz.
    Das Zweiglein.. ok, aber wie Andreas schon schreibt, man kann sie nicht immer entfernen, wäre schade gewesen wenn dann die Pilze beschädigt worden wären.
    Mir gefällts gut.
    LG
    Katja
  • Theo Steiger 18. Juni 2007, 21:32

    Mit vereinter Kraft wird der Ast getragen!
    Sehr schöne Aufnahme des Pfifferlingpaares.
    LG, Theo
  • Morgain Le Fey 18. Juni 2007, 21:05

    Zwei herrliche Exemplare. Der Zweig dazwischen stört natürlich ein wenig, aber den hättest Du kaum entfernen können, ohne die Pilze zu beschädigen.

    Gruß Andreas
  • Hans-Peter Hein 18. Juni 2007, 20:54

    das sind ja zwei Paradeexemplare; da kannst du wirklich von Glück sagen, dass dir niemand zuvor gekommen war. Und dann als Zugabe auch noch die kleine Spinne.
    lg Hans-Peter
  • Marianne Schön 18. Juni 2007, 19:57

    Da hast Du aber Glück gehabt,
    das nicht noch jemand Anderer diese Pfifferlinge entdeckt hat.
    Eine sehr gelungene Aufnahme. Haben sie geschmeckt?
    NG Marianne
  • Ullrich Klemm 18. Juni 2007, 19:35

    Ich werde Morgen auch nach schauen ob meine gewachsen sind.
    Gruß Ullrich