Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.052 3

Gerd Breuer


Pro Mitglied, Lüdinghausen

Der Begriff...

für Leistungsfähigkeit auf Schienen heisst für Eisenbahnfreunde immer noch kurz und schmerzlos " Sechsachser ".
Relativ wenig Antriebskraft pro Achse x 6 + Fahrgefühl seitens des bedienenden Personals führt zu hoher Antriebseistung , die zudem auch übertragen werden kann und deswegen die alte Technik nicht hinter den moderneren Konstruktionen zurückstehen lässt.
Da leider alles seine Zeit hat und nicht immer physikalische Regeln Grundlage aller Entscheidungen sind nimmt die Zahl der bei älteren wie erfahreneren Lokführern
( neudeutsch Tf ) beliebten Kraftpaketen mit den grossen Drehgestellen kontinuierlich ab, der Abschied von der Baureihe 150 und weitestgehend von der Baureihe 103 sprechen da leider eine deutliche Sprache und lassen die Tendenz für die Zukunft zweifelsfrei erkennen.
Am 25.9.2009 ist die Welt der Sechsachser und seiner Lichtbildner noch in Ordnung und 151 077-5 passiert ohne Eigentümerlogo im Rahmen des Umleiterverkehres Karlsruhe - Rastatt bei Forchheim andere Relikte vergangener Tage .

Auch im Doppelpack gern gesehen :

Auf dem Weg...
Auf dem Weg...
Gerd Breuer

Kommentare 3

  • Benjamin Thäte 23. Januar 2010, 9:22

    ein schönes Foto
    klasse Bildaufbau machr sich richting gut die 151 vor dem Flügelsignal
    ... benjamin ...
  • Gerd Breuer 22. Januar 2010, 17:22

    Damit möchte ich das Thema 103 132 unter einem Bild mit einer Lok der Baureihe 151 für beendet erklären !!!!

    VG,Gerd
  • Markus Albert Wiedenmann 22. Januar 2010, 10:00

    ..besser,..kann man es nicht schreiben....top....
    PS:Nur mal ne Frage:da Du ein sehr großes Wissen hast..ist die 103 132-7 in Dessau jetzt zerlegt worden..oder steht sie dort noch....................
    Gruß Markus