Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Marianne Schön


World Mitglied, Seewald

Der Aufpasser...

... Spatz...Passer domesticus... auch Haussperling...genannt
hier auf unserem Balkon ... er wacht über ca.20-30 Spatzen die sich auf der anderen Seite des Balkons aufhalten
durch die Doppelscheibe aufgenommen

"Nur ein Fensterblick"
"Nur ein Fensterblick"
Marianne Schön
Ein kleines Spätzle....
Ein kleines Spätzle....
Marianne Schön


*
10 Dinge, die so manch einer über den Spatz noch nicht wusste...
*
Sprachtalent:
Der Spatz kann sich seinen Artgenossen exakt mitteilen: Droht Gefahr aus der Luft, warnt er mit einem getrillerten * drüüü *,
nahen Feinde am Boden, stößt er einen energischen * terretett * aus, Der Spatz lernt sogar
* Fremdsprachen *, kann Stare und Amseln nachahmen.
*
Leichtgewicht:
Ein Spatzenküken wiegt nur zwei Gramm, ist damit nicht einmal
so schwer wie ein Stück Würfelzucker.
*
Treuer Vogel:
Spatzen verbringen ihr Leben mit einem Partner in *Dauer-Ehe*. Stirbt der
andere, gehen sie aber schnell eine neue Beziehung ein.
*
Tempo, Tempo:
Ein Spatz erreicht im Flug 60 Stundenkilometer. Dabei schwingen
die Flügel zwölfmal pro Sekunde.
*
Kein Dreckspatz:
Spatzen nehmen gern Staubbäder, um das Gefieder von Parasiten zu säubern.
Darum werden sie irrtümlich oft für * Dreckspatzen * gehalten.
*
Adoptiveltern:
Verlieren Spatzenküken ihre Eltern, müssen sie nicht verhungern,
sondern werden von den Nestnachbarn mitgefüttert.
*
Vielfraß:
Pro Tag vertilgen die Jungspatzen etwa 250 Insekten. Erwachsene Tiere ernähren
sich dagegen hauptsächlich vegetarisch, sie fressen Körner,
Kräuter, Knospen und Brotkrumen.
*
Schreckhaft:
Bei Gefahr kommt es bei Spatzen zur sogenannten * Schock-Mauser *. Dabei verlieren sie
vor Schreck einen großen Teil ihrer etwa 3500 Federn.
*
Schnelle Brüter:
Spatzen brüten ihre Eier (je nach Außentemperatur) in nur zehn bis
22 Tagen aus. Pro Jahr ziehen sie bis zu vier Bruten auf,
doch nur 2 Prozent der Jungvögel überleben.
*
Alter Spatz:
Nur wenige Spatzen werden älter als 5 Jahre. In Gefangenschaft sind
manche aber auch schon 20 Jahre alt geworden.
*
Quelle: Deutsche Wildtierstiftung:
http://www.DeutscheWildtierstiftung.de

Kommentare 12

  • Joachim Kretschmer 8. Februar 2019, 9:25

    . . . ja, da stimme ich zu, die Motividee ist wirklich klasse, muss ich mir merken. Interessant sind auch die Zusatzinfos . . . manches habe ich auch noch nicht gewusst . . .
    Viele Grüße sendet Joachim.
  • Horst Kropf 31. Januar 2019, 7:18

    Neben der schönen Aufnahme des Haussperlings gefallen mir
    vor allem zwei Dinge:
    Die Idee mit der Wäscheklammer als Sitzwarte und dann die
    hervorragend präsentierten interessanten Fakten zum Thema Spatz.
    Da werden die kleinen Federbälle gleich noch viel sympathischer!
    Weiter viel Spaß mit den gefiederten "Haustieren" wünscht Horst.
  • Velten Feurich 24. Januar 2019, 5:26

    Die Idee mit der Wäscheklammer als Sitzstange finde ich genial...Herzliche Grüße Velten
  • gre. 23. Januar 2019, 18:17

    Gut erwischt !!!
    Aufgehängte Knödel holen sich bei uns in diesem Jahr das Krähenpaar vom letzten Jahr ;-)
    LG gre.
  • Pixelfranz 21. Januar 2019, 23:00

    oder das keiner an den Knödel kommt.
    LG Franz
  • alicefairy 21. Januar 2019, 13:42

    Sehr schön erwischt. Geial die Idee mit der Wäscheklammer zum draufsetzen!
    Lg Alice
  • Fotofroggy 21. Januar 2019, 12:33

    Du erinnerst mich dass ich neue Knödel aufhängen muss. Spatzen gehen besonders gern an solche die vom Ast aus zu erreichen sind. Bequeme Bande:-) Der Klammersitzplatz ist gut.
    LG Barbara
  • Werner Bartsch 21. Januar 2019, 11:01

    Gut erwischt !
    Gruß
  • Manfred Kreisel 21. Januar 2019, 10:05

    das Spatzerl auf der Wäscheklammer ist ein schöner Anblick. Eine gelungene Präsentation in Wort und Bild.  Gruß manfred
  • Charly 21. Januar 2019, 9:58

    Könnte aus meinem Vorgarten sein. Sie lieben die Knödel! Sehr schön sind hier das Foto und deine Texte.
    LG charly
  • keims-ukas 21. Januar 2019, 9:44

    Interessante Detail´s zu Deiner Fotoarbeit, gefällt mir!
    LG, Uwe!
  • smokeybaer 21. Januar 2019, 8:14

    Schön abgelichtet gr smokey

Informationen

Sektionen
Ordner Alles was Federn hat
Views 1.830
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SP-810UZ
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 71.1 mm
ISO 200

Gelobt von