Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
799 19

Endre Turani


Pro Mitglied, Thüringen

der Angler

In den Archiv gekramt.

Der Stausee liegt im Landkreis Gotha an der Landstraße zwischen den Orten Friemar und Pferdingsleben. Parkmöglichkeiten bestehen auf der Betonfläche am Ende der Wiese neben der Gaststätte und unterhalb der Staumauer neben dem ehemaligen Pumpenhaus.
Der Immertalstausee ist ein ehemaliger landwirtschaftlicher Wasserspeicher mit einer Wasserfläche von ca. 24 ha. Die beangelbaren Uferzonen sind flach, ca. 1 m tief, die größte Tiefe beträgt im Bereich der Staumauer am Auslass ca. 4 m. Die Ufer sind mit Gras und Schielf bewachsene ehemalige Ackerflächen. Beim Angeln ist das Flächennaturdenkmal " Schilfgürtel Stausee Friemar" am östlichen und nördlichen Ufer entsprechend den Hinweisschildern zu beachten.

Quelle : Wikipedia

Kommentare 19