Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Den Frühling hat sie sich anders vorgestellt...

Den Frühling hat sie sich anders vorgestellt...

271 16

Karl Heinz Rangs


Pro Mitglied, Plettenberg

Den Frühling hat sie sich anders vorgestellt...

...anstatt schwerbeladen mit zig Parasiten (Milben) von Blüte zu Blüte zu fliegen. Jede dieser Milben saugt ihr etwas Körperflüssigkeit ab. Sie war schon sichtlich geschwächt und langsam.

Sona Alpha 550
Sigma Macro 90 mm
1/160s - Bl. 16 - ISO 800 - Blitz (Macromodus)

Kommentare 16

  • Laura Schöne 1. Mai 2010, 11:44

    Heftig!!!! Ein klasse Foto!!!!! Ichliebe denn Sommer bzw den Frühling!

    LG Laura
  • Christiane S. 5. April 2010, 12:29

    ...ach du je... - ...und sie können sich nicht wehren...
    Hilft da Regen, sie von den Milden zu säubern?
    Andererseits: Wenn Inge-Lore recht hat, dann ist's ja eh gut.

    Dir und deiner Frau noch einen schönen Ostermontag!
    Liebe Grüße - Christiane



  • 73-Photography 5. April 2010, 10:46

    Ein klasse Makro - und eine gute Doku, wenn auch traurig, sollte sie es nicht schaffen - aber that's life.....
    Ich hoffe Du hattest schöne Ostertage!
    lg Tobi
  • Friedel Schmidt 4. April 2010, 22:14

    Interessante Doku über das Leben einer Hummel, gut dargestellt. Weiterhin noch einen schönen Ostermontag
    LG Friedel
  • Robert Schwendemann 1. April 2010, 10:06

    Super Karl Heinz,die arme tut mir leid! Hättest Ihr die Parasitten nicht rauszippeln können?Grins.
    Lg und schöne Ostern Robert
  • HeikeK64 26. März 2010, 10:26

    Tolle Infos von Inge-Lore, und Wolli. Echt spannend mit euch! Ich wünsche der Hummel noch wunderschöne Sonnenstunden.
    Genial getroffen, gratuliere, Karl Heinz!
    Lg, Heike
  • De Wolli 26. März 2010, 0:23

    Im ersten Moment würde ich auch sagen, dass die Hummel mir leid tut, allerdings denke ich, dass Inge-Lore hier die Fachfrau ist und Recht haben könnte.

    Soviel ich weiß, können Hummeln übrigens im Frühjahr bei Kälte einen "Turbo" zuschalten, der sie zu den dann noch weit auseinander stehenden Blüten bringt.
    Wenn es dann wärmer wird, werden sie dann wieder langsamer, weil die Extremverbrennung für den Turbo nicht mehr nötig ist.
    LG
    Wolli
  • Karl Heinz Rangs 25. März 2010, 22:10

    @Inge-Lore: Danke für den Tipp. Die nächste werde ich mal aufpäppeln :-)
  • Inge-Lore Hebbel 25. März 2010, 21:54

    Hilfe wäre eventuell möglich, wenn man ihr was flüssiges Süßes anbietet. Oft haben sie einfach nicht mehr genug "Treibstoff" und Krokusse haben da auch nicht viel zu bieten. Kälte können sie schon ertragen, solage sie "Heizmateriel" intus haben. Hier ist auch was interessantes dazu zu lesen:
  • Daniela Boehm 25. März 2010, 16:18

    Uii die arme..ich hoffe sie überlebt das..Lgdani
    ....sonnen .....
    ....sonnen .....
    Daniela Boehm
  • Karl Heinz Rangs 25. März 2010, 14:41

    @Inge-Lore: Das würde ich ihr wünschen. Doch sie war sehr träge, blieb manchmal minutenlang regungslos auf einer Blüte.
    Sabine: Geht mir genauso. Ich habe immer überlegt, wie ich ihr noch helfen könnte. Man kann eigentlich nur hoffen, dass Inge-Lore Recht hat.
  • Sabine Stenzel 25. März 2010, 14:04

    ...mit der neuen Cam sieht man die Milben nochmal so gut, gell? Mir tut das auch immer ein wenig leid, wenn ich solch leidende Hummeln sehe...klingt vielleicht albern, ist aber so.
    GLG Sabine
  • Martina Sch. 25. März 2010, 12:43

    Da hättest du sie doch mal mit nach Hause nehmen und ihr ein nettes Schaumbad bereiten können, oder? ;-)
    Die Arme, aber so ist das eben in der Natur... - trotzdem - oder gerade ... Ein klasse Bild! Die Schärfe beeindruckt mich am meisten!
    lg m.
  • Roger Andres 25. März 2010, 6:36

    Bravo
    Gruss roger
  • Peter Vollmert 25. März 2010, 6:21

    tolle Beobachtung
    LG Peter