Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Matthias Polakowski


Pro Mitglied, aus´m dicken B

Den Blick...

...vor dem grausigen Schauspiel abgewendet hat sich der letzte "Besitzer" dieses Sessels.
Es ist auch schwer mit anzuschauen, wie so ein schönes Gebäude, gebaut von Martin Gropius, dem Verfall preisgegeben wird...

Kommentare 7

  • Alfred Held 3. März 2008, 11:02

    Fürstlicher Wohnsitz mit Sessel im Garten , da könnte man auch einmal ausspannen
    dein Arrangement ist traurig aber wahr
    gut erkannt und top dargestellt
    Alfred
  • Karola Hoppe 2. März 2008, 15:34

    Klasse! Aber offensichtlich hattest du die Rasenschere nicht mit im Fotorucksack. Und mit dem Schiefen muß ich Gaby Recht geben.
    LG Karola
  • Klaus Kieslich 2. März 2008, 3:01

    Was muß das mal für ein herrlicher Bau gewesen sein...übrigens,der Sessel paßt da irgend wie gut ins Ambiente rein
    Gruß Klaus
  • Ralph G aus P 1. März 2008, 22:20

    Hallo Matthias,
    die Halme stören wirklich, Dein Bildschnitt und die Aufteilung - wieder etwas anders als bei mir gefällt mir dagegen, v.a. daß die Lehne ins Gebäude reinragt find ich gut
    Viele Grüße, Ralph
  • Thomas Hintze 1. März 2008, 21:42

    Mich stört am Bild garnichts. Uch ich hatte schon Grashalme im Bild. Ich würde sie nicht verschweigen.
    Aber den Sessel ausprobieren, das wär's. Das ist übrigens eine tolle Fassade.
    Gruß, Thomas
  • Matthias Polakowski 1. März 2008, 21:41

    @Eyecatcher: niemand muss sich wegen Ehrlichkeit entschuldigen! ;-)
    Und ja, das Gras stört mich auch etwas (sehr). Aber es ist das einzige Foto, was ich vom Sessel habe...
    Das Haus ist "schief" weil nicht frontal aufgenommen
  • Jan Luley 1. März 2008, 21:38

    wirklich stark!
    Gruß,
    Jay