Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.385 15

Anders Dunkelweiser


Free Mitglied, Bremer Umland

Deadline

Ich konnte es nicht mehr hören: "Deadline". Sehr lustig ... Todlinie ...
Mein Chef hatte Sinn für Humor. Mir war dieser schon lange vergangen.
Der Termindruck und die Konkurrenz in meinem Metier ist hart.
Nachdem der Virus 2/3 der Weltbevölkerung befallen hatte wurden
die Erträge immer geringer.

Mehr Hirn, mehr Hirn. Mindestens 10 Kilo am Tag ... ich konnte nicht
mehr. Dieser Druck machte mich fertig. Es musste etwas geschehen.

Die Diagnose traf mich wie eine Kugel in den linken Hirnlappen:

Burnout

Es folgten Depressionen, Tabletten und schließlich die Endstation.

Ich hatte viele Therapien versucht. Las Bücher für ein besseres Leben,
doch es war alles vergebens. Ich hatte ja nicht mal ein Leben!

HALLOOO, HERR DOKTOR: Ich bin ein U N T O T E R Zombie!!!
Verdammt noch eins!

Hier lag ich nun am Ende einer Reise, die schon vor langer Zeit
zu Ende war. Ich stellte mir nur eine Frage:

"Was wäre, wenn wir alle aufhörten Hirne zu verspeisen und
stattdessen einfach koexistierten?"

... doch was war das auf einmal für ein grelles Licht?

--------------------------------------------------------------------

Unterwegs mit Lokomotivführer

Kommentare 15

Informationen

Sektion
Ordner Darkside
Views 1.385
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten