Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Jochen D


Pro Mitglied, Dortmund

Das Winterleuchten-Feuerwerk ...

...am 11.01.2014 um 20:00 Uhr im Westfalenpark lockt offensichtlich viele Fotografen zum Phoenix-See. Aufgrund der Anfragen die bei mir eintreffen hier mal ein paar Tipps: Das Feuerwerk beim Winterleuchten ist bisher meist deutlich kleiner ausgefallen, als das hier gezeigte Feuerwerk zum Lichterfest im Sommer. Wer also vom Phoenix-See fotografieren möchte, geht das Risiko ein, nur ein kleines Feuerwerk zu sehen - die Entfernung bis zum Westfalenpark ist immerhin ca. 3,5km. Der zusätzliche Vorteil im Westfalenpark ist, dass man auch die unteren Bereiche vom Feuerwerk fotografieren kann und es gibt Musikbegleitung. Der Nachteil, es kostet Eintritt und es werden viele Zuschauer da sein. Parkplätze gibts westlich vom Westfalenpark. Man sollte midestens 1,5 Stunden vor Beginn einen Parkplatz gefunden haben. Die Schlangen an den Kassen waren letztes Jahr sehr lang. Am Phoenix-See ist die beste Perspektive am Nordostufer. Dort können aber Baukräne die Sicht beeinträchtigen. Größere Parkplätze gibts am Südufer und nördlich vom Hafenbereich. Der Parkplatz am Nordostufer ist relativ klein. Den Phoenix-See mit einzubeziehen ist natürlich reizvoll, die beleuchteten Hafengebäude und die vorhandenen Kontraste machen es aber schwieriger die Belichtungsparameter auszuwählen.

1. Nachtrag: der Wind kommt aus westlicher Richtung, weht also den möglichen Rauch vom Westfalenpark
in Richtung Phoenix-See. Der könnte dann also nach einer Weile das Feuerwerk zum Teil verdecken.

2. Nachtrag: es wird kalt - gefühlt schweinekalt. Gerade wenn man 1-2 Stunden rumsteht. Für Nachmittag ist Nieselregen angesagt. Bei hoher Luftfeuchtigkeit und Kälte könnten die Objektive beschlagen. Kamera ohne Akkus früh genug ins kalte Auto packen kann helfen. Beim Reinigen darauf achten, das keine winzigen Feuerwerksteile auf dem Glas sind. Ein Schutzfilter wäre hier vorteilhaft. Die Rußteilchen vom Feuerwerk oder aber auch das warme Wasser vom Phoenix-See könnten zu Nebelbildung führen.

Who wants to live forever ...
Who wants to live forever ...
Jochen D
Phoenix-See in Flammen ...
Phoenix-See in Flammen ...
Jochen D
Feuerwerk Kalender ...
Feuerwerk Kalender ...
Jochen D
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Und wer nochmal nachschauen will, wie es geht:

Feuerwerk fotografieren ...
Feuerwerk fotografieren ...
Jochen D

Kommentare 24

  • Andreas Beier 18. Januar 2014, 13:00

    klasse mit den 2 personen
  • Timor S. 17. Januar 2014, 12:48

    gefällt mir
  • Natalja Thomas 16. Januar 2014, 19:03

    Das siht richtig schön aus.
  • Sigrun Pfeifer 13. Januar 2014, 0:04

    Das ist wie immer TOP ! LG Sigrun
  • Headey 12. Januar 2014, 16:22

    Wow!!!!
    LG, Diana
  • Rudolf Averbeck 11. Januar 2014, 16:27

    Eine herrliche Präsentation. Durch die Spielelungen gewinnt dieses herrliche Spektakel zusätzlich an Reiz.
    Liebe Grüße
    Rudolf
  • AndreasPflaum 11. Januar 2014, 11:29

    Ja dann sehen wir uns vielleicht am See.
    Tolle Aufnahme!
    VG Andreas
  • dorlev 11. Januar 2014, 9:29

    starke aufnahme - ich freue mich schon auf die von heute Abend :-))
    LG dorle
  • LauraFlorence 11. Januar 2014, 1:18

    Faszination pur .. zum einen die Schärfe und der Aufbau des Fotos .. aber nicht weniger die Präzision Deiner Beschreibung .. jetzt würde sich sicher jeder, der einen Urlaub plant, eine Ortsbeschreibung von Dir wünschen .. Du hast wirklich an alles gedacht.
    LG Laura
  • Helga Ammann 11. Januar 2014, 0:29

    Und wieder erfreue ich mich an deinem
    wundervollen Foto!
    Deine Anleitung zum fotografieren
    eines Feuerwerks habe ich mir im Frühjahr
    kopiert und es war sehr hilfreich! Danke dir!!!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Liebe Grüße Helga
  • Mary.D. 10. Januar 2014, 22:29

    Ein tolles Foto...sehr schön gemacht!
    LG Mary
  • G. H. H. 10. Januar 2014, 21:36

    @ Jochen
    @ Conny Müller

    das muss jetzt wirklich mal explicit erwähnt werden, dass jochen seine erfahrungswerte gerne öffentlich weitergibt.
    das ist ihm sehr hoch anzurechnen und hier in der FC 'leider' nicht selbstverständlich! danke dafür!

    auch ich habe an silvester versucht nach deiner feuerwerks-beschreibung zu fotografieren - hätte auch sehr gut geklappt, wenn nicht münchen um mitternacht ein einziges rauchschwadenmeer gewesen wäre. ab 18:00 wurde toujours geballert. man sollte sich deshalb ein feuerwerk aussuchen, das nicht am 31.12. abgeschossen wird :-), oder eben eine kleinere stadt wählen.

    zu deinem bild jochen ...

    deine eckläufer-radler und die - ich nehme an - venus am himmel finde ich zum strahlenkranz ein echtes zuckerl! :-)

    dir auch ein schönes wochenende!

    gabY
  • Kerstin und Diddi 10. Januar 2014, 19:56

    Die Aufnahme aus der Ferne gefällt mir sehr gut Jochen.
    Die Informationen die Du hier gibgst sind Gold wert.
    Ich erinnere mich noch gern an unser letztes Feuerwerk und die Warteschlange, in der wir mit netten Gesprächen die Zeit überbrückt haben.
    Dir gutes Gelingen.
    LG Diddi
  • Axel Sand 10. Januar 2014, 19:08

    Da bleiben keine Fragen offen, Jochen.
    Ein fantastisches Foto und ich drücke die Daumen, das alle Fotografen Glück haben.
    Gruß
    Axel
  • Bärbel7 10. Januar 2014, 18:32

    Auf Phönix West kann man auch schauen - und was sehen! Ist zumindest ein Versuch ohne Parkplatzsuche und ohne Schlange-Stehen an der Kasse. Im letzten Jahr war es aber etwas feucht. Ansonsten warte ich auf Deine Ergebnisse! Gruß Bärbel