Bernd Niedziolka


Premium (Complete), Marschacht

das Wasser ist weg

im kleinen Hafen von Tetenbüllspieker (Eiderstedt -Nordfriesland) ist gerade Ebbe.
Ebbe und Flut sind regelmäßig wiederkehrende Wasserbewegungen der Ozeane. Die Ebbe bezeichnet den Zeitraum, in dem das Wasser sinkt, die Flut die Spanne, in der das Wasser steigt. Dies geschieht im Rhythmus von 12 Stunden und 25 Minuten. Der Grund dafür ist die Anziehungskraft des Mondes.

Der Tidenhub beträgt hier ca. 3,8 Meter

Erholung pur rund um den Tetenbüllspieker: Wandern, Radfahren, Reiten, Golfen, Kitesurfen, Surfen, Segeln, Strandsegeln und vieles mehr garantieren einen perfekten und entspannenden Urlaub auf Eiderstedt. Die Halbinsel zählt zu den kirchenreichsten Regionen Deutschlands. Der Strand in St. Peter-Ording ist einer der schönsten und größten Deutschlands und hält für Sportbegeisterte ein großes Angebot bereit

Kommentare 66

Bei diesem Foto wünscht Bernd Niedziolka ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • noblog 10. Mai 2021, 16:42

    klasse im Bild festgehalten
    Dir einen schönen Tag
    LG Norbert
  • Willi W. 25. April 2021, 20:09

    Sehr schön den Hafenblick festgehalten.
    Liebe Grüße Willi
  • emen49 24. April 2021, 18:40

    Aus einer tollen Perspektive aufgenommen, gefällt mir... ein ganz interessanter Blick in den Hafen.
    Wünsche Dir noch einen guten Abend und auch einen schönen Sonntag.
    Viele Grüße
    Marianne
  • fotowabo 18. April 2021, 13:52

    Sehr schön hast Du den kleinen Hafen von Tetenbüllspieker bei Ebbe gezeigt, Bernd !
    Ich wünsche Dir einen netten, sonnigen Sonntag.
    Liebe Grüße, Walter.
  • Doris Wepfer 17. April 2021, 16:46

    Die Leute werden wissen welche Zeit sie ihre Boote benutzen können. Du hast gerade die Ebbe erwischt und es sieht auch ohne viel Wasser sehr gut aus. LG Doris
  • evalgg 13. April 2021, 22:20

    3,8 Meter Tidenhub ist ganz enorm. Da ist da ja alles unter Wasser?
    Ist dann die rot-weiße Begrenzung links unter Wasser?
    LG Eva
  • G D 13. April 2021, 12:49

    Da könnte die gesamte Formatebene weiter nach unten gelegt werden, fast bis auf die Mastspitze absenken, m.M.n., es gäbe etwas mehr vom Vordergrund zu sehen, zugleich käme der Horizont aus der Mitte. Möglich wäre evtl. ein richtiger Eckenläufer.
    Belichtungstechnisch scheint es mir sehr ausgewogen.

    Du wolltest Feedbak, ich habe es versucht.
    Gruß GD
  • Hihello 13. April 2021, 10:02

    Klasse Blickführung entlang des kleinen Hafen , die  Boote sind trockengefallen , eine typische, stimmungsvolle Nordseeimpression , auch wegen solcher Eindrücke freue ich mich schon auf den nächsten Nordsee Urlaub. LG Alwin
  • Dieter Hopf 12. April 2021, 11:02

    ein klasse gefuehrter blick in die ferne mit deutlichem akzent auf den kleinen hafen. eine klasse gewaehlte perspektive. ein echtes landschaftliches "werbefoto".. ;-)
    lg dieter
  • gre. 12. April 2021, 10:39

    Genau das mag ich an der Nordseeküste....
    LG gre.
  • Lila 12. April 2021, 0:03

    klasse Farben , Schnitt und Bild !!!
    L.G. Lila
  • JOKIST 11. April 2021, 22:16

    Eine, in allen Belangen, fantastische Aufnahme!

    Ingrid und Hans
  • Karin.M 11. April 2021, 17:15

    Genau das finde ich an dieser Landschaft so spannend!Mit einem richtigen Wattführer gibt es so einiges zu entdecken und zu lernen.Da muss ich unbedingt mal hin! LG karin
  • Axel Küster 11. April 2021, 17:07

    Die Bildgestaltung gefällt mir sehr gut. Schon erstaunlich wie der Mond solche Wasserbewegungen hervor rufen kann. Das Bild weckt Sehnsucht nach Urlaub am Meer. LG Axel
  • Gerlinde Weninger 11. April 2021, 15:23

    Dank dem schönem Bildaufbau ein optischer Genuss  für mich!
    Ein Servus von Gerlinde