pottfotograf.


Premium (Complete), Wetter (Ruhr)

das Portal...

...zum Olympia-Sportkomplex Athen (griechisch: Olymbiako Athlitiko Kendro Athinon „Spyros Louis“) auch kurz OAKA, ist eine Sportstätte im Athener Vorort Marousi. Diese wurde 1982 in Betrieb genommen und seit den 1990er Jahren ausgebaut. Der Komplex besteht aus fünf verschiedenen Wettkampfstätten sowie diversen Wirtschaftsgebäuden. Geprägt wird er durch die 1999–2004 für die Olympischen Sommerspiele 2004 errichteten Bauten des spanischen Architekten Santiago Calatrava.

Die Sportstätte trägt offiziell den Namen von Spyridon „Spyros“ Louis, dem Sieger des ersten olympischen Marathonlaufs der Moderne (1896), da dieser in der Gemeinde, auf der sich das Stadion befindet, geboren wurde.
(Quelle: wikipedia)

Das Areal ist riesig und der Zahn der Zeit nagt gewaltig an der Anlage: Ehemalige Nebengebäude stehen leer und wurden zugeschraubt, eingelassene Glasstreifen im Boden zur Beleuchtung sind teils zerbrochen, groß angelegte Brunnen ohne Wasser, das Becken der Turmspringer leer, die Tribüne baufällig, am Rande steht einsam eine kaputte Telefonzelle, ein Haufen Absperrungen und Gitter auf einer Wiese lassen die damaligen Besucherströme erahnen. Die Spiele sind beendet...

Kommentare 10

Informationen

Sektionen
Ordner Architektur...
Views 13.114
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 70D
Objektiv EF-S10-22mm f/3.5-4.5 USM
Blende 14
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 10.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten