Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Das Pinke Rathaus

Das Pinke Rathaus

449 6

Stefan T. S.


Free Mitglied, Berlin

Das Pinke Rathaus

Mein erstes Infrarot mit dem ich nicht vollständig unzufrieden bin :D

Leider krieg ich das "Weiß" auf dem "Blattgrün" nicht hin, entweder ich mach noch was grundsätzliches falsch, die EOS 400d sperrt einfach zu gut oder aber der Heliopan 695 IR-Filter ist mit der unteren Grenzfrequenz zu tief angesiedelt.

Aber ich finde das sieht auch nicht übel aus *gg*

p.s.: Leider hat dieses Objektiv (Canon 18-55) nen Hotspot, den man hier schon erkennt. Aber ein neues (Hotspotfreies) ist in arbeit ;)

Kommentare 6

  • Stefan T. S. 9. Juli 2008, 6:58

    ich bin beim RAW-Koverter auf RAWTherapee gekommen, der hat sich zumindest bisher sehr bewährt, ich werd mal alle verfügbaren durchprobieren.

    Dieses Bild hier hat auch garkein PS mehr gesehen, muss ich gestehen, denn die arbeitsschritte die ich beschrieben hab kann man sehr gut auch im Therapee machen :)

    Das mit dem Filter dachte ich mir schon, hatte dem Dealer meines Vertrauens auch den Auftrag gegeben einen Hoya R72 zu besorgen, was der allerdings nicht auf die Reihe bekommen hat.
    Hätte ja auch den 715er Heliopan nehmen können, aber hey: nachher ist man immer schlauer :D

    Das mit dem Umbau lass ich noch bis ich ne neue Cam hab, denn ich will schon noch "normale" Fotos machen können ;)
  • J. Simon 9. Juli 2008, 6:34

    Gute Idee und ein gutes Foto!

    LG J.Simon
  • Lars Gabrysch 9. Juli 2008, 6:28

    Der Filter lässt noch zuviel Licht durch, dass du nie das Blattgrün weiß bekommen kannst.
    Beim nachträglichen Weißabgleich nehme ich nur noch das Canon-Tool, besonders nach dem Umbau klappt es mit dem viel besser, als mit PS.
    Um das Problem des Hotspot kümmerst du dich ja schon :-)
    Bei dem Bild kann man wirklich von InfraROT reden :-)
    Bin auf weitere Bilder gespannt.

    Gruß Lars
  • timelord 9. Juli 2008, 2:21

    Hallo Stefan,
    sieht trotzdem nicht schlecht aus, auch wenn der IR- Effekt, den Du ja anstrebst nicht so 100% rüberkommt. Ich rate Dir anstelle von RAW mal JPEG zu nehmen, da manche Konverter (z.B. auch mein Lightroom) nicht vernünftig mit dem WB der RAW's umgehen können. Der Filter sollte in Ordnung gehen.
  • Stefan T. S. 9. Juli 2008, 0:20

    Den Weißabgleich hab ich per manuellem der Kamera gemacht, auch wenn das Referenzfoto ca. 5km von dieser stelle entfernt gemacht wurde. Hab aber danach (eben weils nicht so wollte wie ich) nochmal mit dem RAW-Konverter nachgeweißelt ;)

    Dann hab ich nur Rot und Blau getauscht und etwas nachgeschärft, das wars auch schon...
  • Boris Birkwald 9. Juli 2008, 0:15

    Erstmal willkommen hier,

    wie machst du denn deinen WB und die BEA danach??
    Bild ist für mich gelungen.

    Gruß
    SurfingBoris