Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Das Palais im Großen Garten (3)

Das Palais im Großen Garten (3)

663 8

Kommentare 8

  • Frank Eberius 12. Februar 2007, 17:48

    Hallo Sweti,
    vielen Dank für deine lange Erklärung. Klar gefällt mir das, wenn ich nur den Hintergrund der Bearbeitung kenne. Die langweilige Stimmung kommt sehr gut rüber, von daher ist deine Bearbeitung gelungen!
    Vielleicht ist es besser, manchmal das Ziel der Bearbeitung vorher in die Bildbeschreibung zu schreiben, damit der Betrachter es sofort nachvollziehen kann.
    Gruß Frank
  • Swetoslaw (Sweti) Beltschew 11. Februar 2007, 20:07

    @Frank E.
    du hast zwar deine Frage an Berd gerichtet, ich werde mir erlauben dier einen antwort zu geben. die belichtungsmessung wurde nicht überfordert. in deine anmerkung gehst du von einen "automatischen" belimessung aus, was hier nicht der fall war. das bild wurde mit eien spotbeli gemessen (s. erklärungen bei "ein bild mit vier varianten"). das bild wurde bewußt so bearbeitet um den langweilige stimmug an diesen tag zu betohnnen.
    bei mir (meine bilder) sind alle bearbeitungen bewußt gemacht. ich sehe keinen sinn eine bearbeitung durchzuführen, die die idee des bildes nich unterstützt. eine ganz ander frage ist, ob diesen bearbeitungen den geschmack der mehrheit in fc entsprechen. auch einzelne personen dürfen meine bilder als nicht gut empfinden, das ist aber ist nicht mein problem :)
    mich würde interessieren, ob eine der vier varianten oben deine vorstellungen, Frank, entspricht. wenn nicht, dann tut mir das leid...
    lg sweti
  • Frank Eberius 11. Februar 2007, 18:51

    @Bernd, und worin siehst du das Ziel dieser "bewußten Bea"?
    Gruß Frank
  • Bernd Hans Müller 10. Februar 2007, 13:45

    ich sehe hier eher ein bewußte bea und keine fehlbelichtung, mir gefällt so in der art
    gruß bernd
  • Claudia Gallwitz 10. Februar 2007, 11:07

    mir gefällts auch ;-)
    und das obwohl ich kein Naturfuzzi bin ;-)

    LG
  • Frank Eberius 9. Februar 2007, 17:02

    Ich schätze der Weg und der Himmel haben die Belichtungsmessung überfordert. Insgesamt wirkt das Bild überstrahlt mit wenig Zeichnung. Daher ist das Palais hinten auch sehr hell geworden.
    Gruß Frank
  • Swetoslaw (Sweti) Beltschew 9. Februar 2007, 9:18

    @Tinchen
    (muß heute abend arbeiten, komme etwas später)
  • Frechdax . 9. Februar 2007, 8:56

    Das gefällt mir irgendwie durch die Stimmung.
    (Vergiss nicht unsre Versammlung heut! *g*)