Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Reinhard Arndt


Premium (Pro), Berlin

Das letzte, was ein Fisch sieht...

...kurz bevor er eingesaugt wird.

Bärtiger Drachenkopf (Scorpaenopsis barbata), Elphinstone Südplateau, Rotes Meer (Ägypten)

Drachenköpfe sind Lauerjäger. Sie liegen unbeweglich und (bei natürlichem Licht) gut getarnt im Riff. Kommt ihnen ein Beutefisch zu nah, reißen sie in Sekundenbruchteilen das Maul weit auf und saugen das Opfer ein. Die Beute kann dabei fast so groß sein wie der Jäger selbst.

Beim ersten Bild dachte ich noch, das Ende der Fahnenstange sei erreicht, weiter ginge es nicht. Aber dann schien er alle Kiefergelenke ausgeklingt zu haben und und riss sein Maul so weit auf, dass es fast den Umfang seines ganzen Körpers hatte.
Ich war aber als Beute wohl doch zu groß und das aufgerissene Maul vielleicht eher eine Drohgebärde. Mit meiner Fisheye-Optik war ich ihm bestimmt zu nah auf die Schuppen gerückt.

Großmaul (2)
Großmaul (2)
Reinhard Arndt

Kommentare 36

Informationen

Sektionen
Views 17.698
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv OLYMPUS 8mm Lens
Blende 9
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 8.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten