Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Reinhard Arndt


Pro Mitglied, Berlin

Das letzte, was ein Fisch sieht...

...kurz bevor er eingesaugt wird.

Bärtiger Drachenkopf (Scorpaenopsis barbata), Elphinstone Südplateau, Rotes Meer (Ägypten)

Drachenköpfe sind Lauerjäger. Sie liegen unbeweglich und (bei natürlichem Licht) gut getarnt im Riff. Kommt ihnen ein Beutefisch zu nah, reißen sie in Sekundenbruchteilen das Maul weit auf und saugen das Opfer ein. Die Beute kann dabei fast so groß sein wie der Jäger selbst.

Beim ersten Bild dachte ich noch, das Ende der Fahnenstange sei erreicht, weiter ginge es nicht. Aber dann schien er alle Kiefergelenke ausgeklingt zu haben und und riss sein Maul so weit auf, dass es fast den Umfang seines ganzen Körpers hatte.
Ich war aber als Beute wohl doch zu groß und das aufgerissene Maul vielleicht eher eine Drohgebärde. Mit meiner Fisheye-Optik war ich ihm bestimmt zu nah auf die Schuppen gerückt.

Großmaul (2)
Großmaul (2)
Reinhard Arndt

Kommentare 34

  • Richard. H Fischer 5. Januar 2019, 13:09

    Da hätte ja beinahe deine Kamera reingepaßt.
    Lieben Gruß, Richard
  • Elisabeth Verhuven 14. Dezember 2018, 21:04

    Großmaul, das passt! Es sieht dort sehr aufgeräumt aus, doch scharfe " Zähne " halten alles fest und die Beute wird verschluckt. Ein erstklassiges Foto . LG Elisabeth
  • Dagmar Gernt 6. Dezember 2018, 14:36

    Wahnsinn! Besonders gefällt mir, dass trotz des weit aufgerissenen Mauls noch ein Auge zu sehen ist. Tolles Foto!
    LG
  • Komposti 2. Dezember 2018, 21:36

    Was für ein Großmaul ... wieder eine Top Aufnahme :-)

    HG Komposti
  • Miromodo 29. November 2018, 17:57

    Da gibt es für die Beute kein Entkommen mehr ... fantastischer, ungewöhnlicher Einblick in die Maul-Details! LG
  • Maria J. 29. November 2018, 9:11

    Eigentlich ist das ein schöner Anblick – es könnte ein Kirchengewölbe sein …
    oder der Blick zur Decke in einem Theater  … ;-)
    Trotzdem würde jeder Fisch, der diesen Einblick hat,
    sicher gern wieder umkehren .. ;-)
    Als Foto ist das umwerfend ...!!
    LG Maria
  • Karlheinz Grosch 28. November 2018, 19:22

    Bitte erspare uns doch die unapetitlichen Einzelheiten (grins).
    Wie immer Klasse.
    Gruss
    Kalle
  • fredbg 28. November 2018, 19:13

    Faszinierender Anblick.
    LG frederic
  • Sharkingo 28. November 2018, 7:04

    Hallo, diesen Moment hast du bestens eingefangen, tolle Aufnahme.
    VG Ingo
  • Anita Jarzombek 27. November 2018, 15:32

    Bin beeindruckt über den Blick ins offene Maul!!!!!!  Diesen außergewöhnlichen Moment hast Du hervorragend festgehalten!
    Viele Grüße Anita
  • makna 27. November 2018, 12:35

    F A S Z I N I E R E N D !!!
    Chapeau ! ! !
    BG Manfred
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 26. November 2018, 22:08

    Was ist das denn???? - war mein erster Gedanke bei dem Anblick.
    Einen ganz besonderen Moment hast du hier festhalten können. So etwas sieht man bestimmt nur äußerst selten. Gratuliere zu der tollen Aufnahme.
    LG Heike
  • B.Schalke 26. November 2018, 14:05

    Ist schon sehr beeindruckend was du so zeigst hab ich so späktakulär noch nie gesehn
    LG Biggi
  • Christiane Dreher 26. November 2018, 12:45

    Was für ein Bild, klasse Einblick. Die Farben und die Detailschärfe sind beeindruckend. Tolle Aufnahme, gefällt mir sehr gut !
    LG Christiane
  • S.a.n.d.r.a 26. November 2018, 8:00

    Wenn er sich hätte in Lauten ausdrücken können, wären die Ohren wahrscheinlich weggeflogen. ;-) Bei der Aufnahme wird man förmlich mit eingesogen. Klasse!
    Liebe Grüße Sandra

Informationen

Sektionen
Views 4.793
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv OLYMPUS 8mm Lens
Blende 9
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 8.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten