Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Das Leiden der Kreatur

Das Leiden der Kreatur

1.188 38

Klaus Zeddel


Pro Mitglied, Heidelberg

Das Leiden der Kreatur

Am schönen Strand der Beau Vallon Bay an der Nordostküste der Seychelleninsel Mahé konnte ich beobachten, wie Fischer ein Ringnetz an den Strand zogen und eine Vielzahl großer Fische auf den Sand warfen. Normalerweise esse ich Fisch gerne, aber an diesem Tag ist mir beim Anblick der nach Luft schnappenden Fische der Appetit gründlich vergangen.
Kamera Canon EOS 50 E mit Tamron 28 - 300 mm

Kommentare 38

  • Klaus Zeddel 12. April 2005, 22:48

    @Alle,
    die Diskussion war ja wirklich interessant und überaus lehrreich. Schon deshalb hat es sich gelohnt, dieses Bild für die Galerie vorzuschlagen. Das Ergebnis war dabei garnicht so wichtig. Herzlichsten Dank allen Votern für die Teilnahme. Besonderen Dank natürlich an Klaus-Uwe, der den Mut gehabt hat, diese Aufnahme vorzuschlagen.
    LG Klaus
  • Manfred Vaeth 12. April 2005, 20:49

    pro
  • Tom Treuten 12. April 2005, 20:49

    Schönes Bild - leider ein trauriges Thema, aber das ist ne saubere Doku für mich -> Pro
  • Hans- Rainer Kästner 12. April 2005, 20:49

    Das Wichtigste an der Fotografie ist die Bildaussage. Da sollte man sich mal die Fotos einiger Profis ansehen. Unter tausenden von Fotos in der fc muß man nach solchen Fotos suchen. Warum fotografieren wir die Welt nicht so wie sie ist? Deshalb von mir ein eindeutiges Pro!
  • Carsten Jensen 12. April 2005, 20:49

    contra
  • Chris Giebl 12. April 2005, 20:49

    contra
  • Thomas Solecki² 12. April 2005, 20:49

    contra
  • Reinhold Grabher 12. April 2005, 20:49

    @Arno: Danke
    mehr habe ich nicht zu sagen!
  • Arno M 12. April 2005, 20:49

    @Marco
    von "asozialen pennern" hat reinhold nicht gesprochen - ich wundere mich über die wortwahl...
    fakt ist, um bei den robben zu bleiben, der bestand ist nicht gefährdet, und das sagen auch die verantwortlichen von greenpeace
    also bitte erst UMFASSEND informieren...

    zum bild: ich finde die oberseite des fisches zu dunkel, dafür ist unterhalb des fisches der sand zu hell geraten
    contra für die galerie...
  • Marco Losch 12. April 2005, 20:49

    Bild Contra !!!
    @reinhold grabher: deine anmerkung zum thema robbenschlachten sind ja wohl der absolute hammer.
    Was du hier in diesen kommentar vom stapel gelassen hast ist an dummerheit und ignoranz sowie falscher information nicht mehr zu übertreffen.
    erstmal richtig informieren bevor man solche kommentare in aller öffentlichkeit schreibt.
    das einzige mittel war das die robbenschlachterei wieder eingeführt werden musste weil angeblich die fischbestände aufgefressen wurden oder irgendwelche asozialen penner den suff verfielen.
    ich kann es nicht fassen!

    gruss
    marco
  • Jochen Schmidt-Oehm 12. April 2005, 20:49

    Laut meiner Information soll in der Galerie
    abgestimmt und nicht diskutiert werden.
    pro
    für das Bild und die technische Umsetzung.
    schmoehm
  • devil-di 12. April 2005, 20:49

    pro +++
  • Piet M. 12. April 2005, 20:49

    pro
  • Aurora G. 12. April 2005, 20:49

    +++

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Spezial
Klicks 1.188
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz