Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Das Leben, die Liebe und der Tod

Das Leben, die Liebe und der Tod

698 12

Beate Zäch


Free Mitglied, Göppingen

Kommentare 12

  • Beate Zäch 18. Januar 2003, 17:08

    @Indina:
    die Rose wollte ich genau so haben.
    Die Kinder hätte ich mir mehr im Hintergrund vorgestellt. Weiter "drinnen".
    Der Schädel ist allerdings die vordere Ebene gewesen und die Kinder die hintere. Vielleicht hätte ich einen Schatten einfügen sollen....
    Jetzt ists eh zu spät. Die Ebenen sind schon zusammengekleistert.
    Gruß, die Bea
  • Indina B. 17. Januar 2003, 14:22

    Mir gefällts!
    Das einzige, wo ich noch mal ranginge, wär das genauere Einschmelzen der Ebene mit den Kindern zum Schädel hin. Vor allem oben. Einfach mit nem Radiergummi und geringer Deckkraft noch etwas von dem Kinder-Hintergrund wegnehmen. Und dito viell. auch noch unten bei der Rose.
    Dann verschmilzt es noch besser.

    Beste Grüsse, Indina
  • Gisela W. 15. Januar 2003, 21:35

    Gelungene Montage - wenn auch ein ganz klein wenig makaber *g*
    LG - Gila
  • Beate Zäch 15. Januar 2003, 14:27

    @Marius und Ramin
    wir vermuten eine Katze
    Mein Sohn hat das Teil mit nach Hause gebracht. Die haben im Schulgarten irgendwas umgebuddelt und da war er vergraben.
    Gruß, die Bea
  • Marius Albrecht 15. Januar 2003, 13:10

    Ich finde die Fotomontage klasse!

    Was die nur alle gegen den Tod haben. Der Schädel ist ja auch nicht von einem Menschen! Von welchem Tier ist der Schädel eigentlich? Ohne den spitzen Zahn würde ich auf Schaf tippen.

    mfg

    Marius

  • Maren Arndt 15. Januar 2003, 8:36

    Hallo Bea,
    schaurig ja und die Einzelheiten passend, aber irgendwas stört mich beim Betrachten, der Gesamteindruck ist nicht so wie man es im thumb denkt.

    Liebe Grüße von Maren - recht Nachdenklich, das hast du erreicht, und ist okay so.
  • Beate Zäch 15. Januar 2003, 7:46

    Hallo Euch allen,

    vielen Dank für Eure Anmerkungen.

    Schön, dass kontroverse Meinungen kommen. Wenn bei diesem Bild nur "toll" oder nur "garstig" gekommen wäre, dann wäre ich enttäuscht gewesen. Dass beides kommt, freut mich :-). Es weckt offensichtlich Emotionen - mal positiv, mal negativ. Aber es wirkt.

    @Regina:
    du hast recht, die Einzelthemen sind nicht gleichmäßig ins Bild eingebunden.
    Momentan überwiegt der Tod.
    Aber du weißt doch, wie das bei Märchen und Sagen ist: Am Ende siegt immer das Gute :-)

    @Zeze:
    der Schädel symbolisiert den Tod, die Kinder das Leben und die Rose steht für die Liebe....
    Diese Dinge zusammenzuführen, ein Vorher und ein Nachher sich auszuspinnen, das soll das Bild bewirken. Der Betrachter soll seine eigene Fantasie ins Spiel bringen.................
    Wenn es ein Cover auf einem Fantasy-Roman wäre, wie wäre dann die Handlung im Roman?

    @Elc:
    wenn es nachdenklich gemacht hat, dann bin ich zufrieden mit meinem Bild. Das war das Ziel.

    @GraFisch:
    danke für deine Ehrlichkeit. Tja, ich kann nicht immer jedermanns Geschmack treffen.
    Das Bild in seine Einzelteile zerlegen und nebeneinanderstellen, das möchte ich hier nicht.

    @Zara Thustra:
    danke

  • Zara Thustra 14. Januar 2003, 22:50

    hey, mensch! is ja zum schreien geil!! mensch, is das irre! arschzapfengeil, das stück!
  • Regina H. 14. Januar 2003, 22:48

    Ein bischen schaurig und auch ein bischen schön. Alles gehört zum Leben aber ich finde der Tod ist hier mit dem Schädel zu stark ausgeprägt, er ist zu groß im Vergleich mit der Liebe und dem Leben. Dennoch, eine gelungene Montage.
    LG Regina
  • Heike A.K. 14. Januar 2003, 22:32

    hallo beate,
    erschreckend real und super umgesetzt . da bekommt man schon gänsehaut .
    lg heike
  • Klaus Dietz 14. Januar 2003, 21:57

    Hi Beate,
    eigentlich könnte ich locker beide hier angegebenen Meinungen vertreten ohne mich verbiegen zu müssen.

    Seltsam, aber ein Versuch in der von GraFish beschriebenen Form würde mich interessieren.

    Klar, dass frau bei solch einem Wetter auf diese Thematik kommt...

    LG
    Klaus & The Barbie-Gang
  • Elke Czellnik 14. Januar 2003, 21:48

    der Schädel erschreckt mich
    die Rose erfreut mich
    und die Kinder sind ebenfalls eine Freude
    eine nachdenklich machende Montage - aber gut ausgearbeitet
    vg elke

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 698
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz