Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
3.013 3

JoHaBs


Free Mitglied, Braunschweig

Das "Karlshaus"

Das "Karlshaus" am Ottofelsen (bei Wernigerode)

Geschichte:
1776 entstanden aus einem Jagdhaus an der Karlsklippe bei der Plessenburg.
1829: Abbruch und Neuaufbau im Klippengebiet Hohnstein.
1934: Großteil des fürstlichen Forstes an den Staat verkauft. Das Karlshaus gelangt in Staatsbesitz, wo es bis heute verblieb.
Ende der 40er Jahre: Erweiterung und Ausbau der Hütte.
1993: Errichtung und Inbetriebnahme einer Fotovoltaik-Anlage.

Kommentare 3

  • JoHaBs 17. Januar 2013, 0:20

    Das ist wirklich traurig! Womöglich hat irgend jemanden, der etwas zu sagen zu haben meint, die anschlußtechnische Unabhängigkeit (eigene Strom- und Wasserversorgung) des Gebäudes gestört. Ist aber nicht verwunderlich: Im Harz tun sich da momentan so einige merkwürdige Dinge, über die man nur verwundert den Kopf schütteln kann.

    LG JoHaBs
  • Frank Brüchert 16. Januar 2013, 22:17

    Zu Zeit leider verbrettert und stillgelegt.
    Hoffentlich ändert sich das wieder. Aber die Chancen stehen schlecht... vielen Dank an die Bürokraten :-(
  • Arnfried Lüdke 30. September 2012, 15:48

    Hallo JoHaBs,
    da würde ich mich auch gern zur Rast niedersetzen.
    Erst recht wenn die Sonnenstrahlen so wärmen.
    LG
    Arnfried

Informationen

Sektion
Views 3.013
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DCZ 5.5
Objektiv ---
Blende 5.9
Belichtungszeit 1/134
Brennweite 5.8 mm
ISO 60