Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Das Jesus-Minarett der Omayyaden-Moschee von Damaskus (Archivaufnahme 2009)

Das Jesus-Minarett der Omayyaden-Moschee von Damaskus (Archivaufnahme 2009)

1.411 3

Das Jesus-Minarett der Omayyaden-Moschee von Damaskus (Archivaufnahme 2009)

Der Wachturm mit quadratischem Grundriss stammt aus griechischer Zeit und gehörte zur Basdilika des Hl. Johannes. Der Aufbau des Minarettes stammt aus mamlukischer Zeit (15. Jahrhundert). Das Minarett zeigt, wie man die Bausubstanz des christlichen Vorgängerbaus respektvoll bewahrte. Nach der Eroberung von Damaskus durch die Muslime 636 diente der Gebäudekomplex noch ungefähr 70 Jahre sowohl Christen als auch Muslimen als religiöse Kultstätte - wenn wir uns doch heute auf diese Zeit der friedlichen Koexistenz der drei Weltreligionen - die ihren Ursprung im vorderen Orient haben - zurückbesinnen würden!
Weitere Informationen unter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Umayyaden-Moschee

Kommentare 3

  • Claudio Micheli 21. März 2019, 20:55

    Bellissima foto.
    Ciao
  • Vitória Castelo Santos 21. März 2019, 15:31

    Klasse gemacht.
    LG Vitoria
  • Willy Vogelsang 21. März 2019, 10:03

    Hier wurde das Minarett auf dem Turm einer christlichen Kirche aufgepfropft - während in Südspanien oder z.B. in der Kathedrale von Sevilla das Minarett vom Glockenturm der Kirche umbaut wurde. So sind die Umnutzungen verschieden verlaufen, wie die Geschichte zeigt. Ja, schade, ist die Toleranz den anderen Religionen gegenüber verschwunden und hat gewalttätigem Terrorismus und ultraorthodoxem Extremismus Platz gemacht.
    WillY

Informationen

Sektionen
Ordner SYRIEN
Views 1.411
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv EF-S17-85mm f/4-5.6 IS USM
Blende 8
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 44.0 mm
ISO 100

Gelobt von

Geo