Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Das heilige Versammlungshaus der Dogon

Das heilige Versammlungshaus der Dogon

814 4

JOchen G.


Pro Mitglied, Bremen

Das heilige Versammlungshaus der Dogon

In jeder Dogonsiedlung gibt es neben den Phallus- und Vagina-Altären ein heiliges Versammlungshaus, das von den heiligen Figuren des Reiters (mittlere Säule; "heiliger Urahn" natürlich ein Gott; des Salamanders (linke Säule; Symbol der männlichen Vorhaut, die die Götter auf den Boden warfen, aus der der Mensch entstand; der Frau mit Brüsten (unter vorder SÄule; muss ich wohl nicht erläutern); der Schlange (unter der mittleren Säule; Symbol der Wiedergeburt (Häutung der Schlange) etc. geschmückt sind. Die Erläuterungen wurden mir gegeben, ich hoffe, sie stimmen auch wirklich so.
Diese Figuren solltet ihr auf diesem Bild erkennen können.

Kommentare 4

  • JOchen G. 17. März 2003, 18:07

    @Roland und Michael,
    m.W. gibt es jetzt 1-2 Bücher, die genauere Abbildungen enthalten. Und ein Freund von mir, mit dessen Hilfe ich überhaupt die Gelegenheit bekam, das alles zu sehen hat sicher mehr und bessere Bilder. Ich hoffe nur, er zeigt sie mal eines Tages.
    Liebe Grüße
    JOchen
  • Michael Gillich 7. März 2003, 18:20

    sehr interessant...sieht man sonst sicher nie weider :)
    lg MIKE
  • Roland ERGe 5. März 2003, 15:17

    ..ja schade,daß du nicht näher ran durftest, aber erkennen kann man sie..und den rest besorgt dann deine erläuterung..
    gruss roland
  • JOchen G. 4. März 2003, 22:14

    Heidrun,
    den geweihten Boden darf man nicht betreten.
    LG
    JOchen

Informationen

Sektion
Klicks 814
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz