Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

das Frequenzspektrum einer "Sparlampe" durch ein Spektroskop

das Frequenzspektrum einer "Sparlampe" durch ein Spektroskop

1.904 0

Christoph W. Zippel


kostenloses Benutzerkonto, Plankstadt

das Frequenzspektrum einer "Sparlampe" durch ein Spektroskop

Das soll die nächtliche Lichtzukunft in Australien (und irgendwann bei uns) sein ? Man beachte bei 438 nm die intensivste Quecksilberlinie ! siehe auch www.lichtbiologie.de. Ach je, wo soll das enden !

Kommentare 0