Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

… Das Ende von was ist der Anfang von was …

… Das Ende von was ist der Anfang von was …

1.535 14

Richard Schult


Premium (Pro), Lübeck

… Das Ende von was ist der Anfang von was …


Wenn im Herbst die Vegetationsperiode dem Ende zugeht, Obst- und Weinernte abgeschlossen sind, die Blätter fallen, der November-Blues aus dem Nebel steigt – ja, dann wandern wohl bei manch einem die Gedanken schon in Richtung nächstem Frühling, sprießendem Grün, der Farbenpracht der Frühblüher. Gut so. - Mein heutiges Bild thematisiert diesen Jahreszeitenzyklus. Entstanden an einem 20. Oktober zeigt es doch, wie unverdrossen sich die Lebenskraft unserer Pflanzen behauptet. Bei manchen nur in ihren Samen, Wurzeln und Knollen, bei manchen, wie diesem Efeu auch ganz offen im Wachstum.
(Vollbildmodus? -Immer!)

Übrigens: Zwei meiner Bilder stecken im Voting. Will Euch nur drauf aufmerksam machen. Wer voten möchte – nur zu. Danke nochmal an Klöckler Albert und Wilfried Südheide für die Vorschläge.

… Der neue Wappenvogel der Niederlande …
… Der neue Wappenvogel der Niederlande …
Richard Schult

… Natürlich nicht mal 585er Gold …
… Natürlich nicht mal 585er Gold …
Richard Schult

Kommentare 14

  • Manuel Gloger 28. Oktober 2019, 17:24

    Der ewige Kreislauf des Lebens. Auf lange Sicht setzt sich die Nazur immer durch. Gut dargestellt. 
    LG Manuel
  • Gerd Frey 22. Oktober 2019, 16:23

    es ist also ein richtig philosophisches bild, das wieder mal auch durch das format gefällt.
    gruß gerd
  • Josef Schließmann 21. Oktober 2019, 11:28

    Sehr schöne Idee und klasse umgesetzt.

    LG Josef
  • hsvision 20. Oktober 2019, 22:40

    Feine Impressionen.
    Sehr ausdrucksstark und schön das Foto und ein Text zum Nachdenken...
    In der Natur gibt's kein "Ende"...
    Auch, wenn der Wulkan zerstört und verbrennt alles...irgendwann kommt an der Stelle neues Leben...
    Wünsche Dir guten und angenehmen Wochenstart.
    Gruß von Henryk
  • Rebekka D. 20. Oktober 2019, 20:15

    klasse Detail originell im Schnitt und klass ins Licht gesetzt ..  ;o) Rebekka
  • Dieter Uhlig. 20. Oktober 2019, 20:03

    etwas zum nachdenken
  • smokeybaer 20. Oktober 2019, 19:51

    Genau gr smokey
  • Bauer-Witz 20. Oktober 2019, 19:04

    Auch ohne den brillanten Text ist das Foto vom Format, Schnitt und Schärfeverlauf perfekt.
    Ein 200er Macro! Toll! HG Peter.
  • Vitória Castelo Santos 20. Oktober 2019, 17:52

    Gut hast Du das fotografiert.
    lg Vitoria
  • jeverman 20. Oktober 2019, 17:36

    Bild und Text ergänzen sich wirklich perfekt.
    Philosophisch-naturalistischer Minimalismus ;-)
    Topp!!

    LG Andreas
  • Udo Kreulich 20. Oktober 2019, 13:45

    Ich stimme Inga zu, beides ist sehr ansprechend....Bild und Text ergänzen sich perfekt. 
    Noch einen schönen Sonntag wünsche ich. 
    LG Udo
  • inga.rienau 20. Oktober 2019, 13:21

    Ich weiß nicht, ob ich deinen Text oder dein Bild ansprechender finde: beides gefällt mir sehr gut! Bildgestaltung, Farben und Schärfeverlauf - alles brillant. Lieben Gruß, Inga
  • Eva Winter 20. Oktober 2019, 9:59

    Weniger ist mehr - was für eine zauberhafte Aufnahme.
    LG Eva
  • Blula 20. Oktober 2019, 8:01

    Lebenskraft kann man bildlich kaum besser zum Ausdruck bringen. Dieses Bild habe ich mir lange anschauen müssen. Es ist ganz wunderbar, die Kraft ist spürbar.
    LG Ursula

Informationen

Sektionen
Views 1.535
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A900
Objektiv MACRO 200mm F4
Blende 4
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 200.0 mm
ISO 100