Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Das bleibt übrig

Das bleibt übrig

1.051 7

Harald Wolter


Basic Mitglied, Duisburg

Das bleibt übrig

Schlackenabguß bei einem Oxygenstahlwerk in Duisburg.
Die Schlacke wird hier mit Wasser gekühlt, gebrochen und abschließend gemahlen.
Weitere Verwendung: Gehwege, Sportplätze, Deichaufschüttung usw.

Kommentare 7

  • Wolfgang Schaloske 20. Mai 2013, 19:54

    Richtig Klasse
  • Claire Werk 11. November 2006, 17:34

    Wieder was gelernt, danke.
    LG Claire
  • Harald Wolter 11. November 2006, 0:00

    Hallo Claire,
    Schlacke ist kein Stahl, sondern ausgeschwemmte Rückstände aus diversen Materialien, wie Schwefel, Nickel, Kieslesäure, Kalk, Magnesia usw. wenn die Stoffe in überzähliger Menge vorhanden sind.
    Etwa so etwas, was beim Verbrennen von Holz als Asche übrigbleibt (was hier übrigbleibt ist ja auch kein Holz).
    Die Temperatur von Schlacke liegt bei ca. 1000 Grad C.
    Die Schmelztemperatur von Eisen (Stahl) liegt bei ca. 1500 Grad C.
    Da die sogenannten Schlackepfannen eine Wandstärke von etwa 20 cm haben, schmelzen sie nicht, auch wenn die Schlacke über längere Zeit darin bleibt.

    Grüße
    Harald
  • Claire Werk 8. November 2006, 18:49

    Ich habe da mal eine physikalisch-technische Frage:
    Die Schlacke ist doch Stahl, der Wagen mit dem Bottich aber auch, warum schmilzt der Wagon nicht?
    LG Claire

  • Claire Werk 4. November 2006, 18:26

    Super toll eingefangen.
    Schärfe, Farben, Licht - alles perfekt.
    LG Claire
  • Th A. 4. November 2006, 1:26

    Sauber eingefangen. Man kann die Hitze förmlich spüren....

    VG Thomas
  • Gerhard Jacobs 2. November 2006, 9:10

    Klasse! Das sieht man doch wirklich selten.

    VG Gerhard