Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Das Baerenthal im Elsass

Das Baerenthal im Elsass

688 7

Jens Thomas Jensen


Pro Mitglied, Düsseldorf

Das Baerenthal im Elsass

Eine Reiseskizze habe ich mit Stereopaint versucht umzusetzen. Leider gibt es keine Anleitung, trial and error...

Kommentare 7

  • Sascha Becher 1. Juni 2008, 15:16

    Interessante Technik. Als B/W-Anaglyphe bestimmt auch
    sehenswert. StereoPaint habe ich aus oben genannten
    Gründen aufgegeben. Ich blicke einfach nicht durch.
  • Silke Haaf 26. April 2008, 15:51

    Kennt Ihr diesen Link?

    http://www.jim3dlong.com/

    Gruß von Silke
  • Jens Thomas Jensen 25. April 2008, 17:31

    Natürlich habe ich eine eigene Skizze verhackstückt. Stereopaint läuft auf meinem Laptop schlecht, da ist auch Vista drauf. Auf älteren Windows-Versionen funktioniert es recht zuverlässig; ich speichere jedoch öfters mal zwischendurch, weil mitunter alles zum Stillstand kommt. Das Kulissenhafte kann man theoretisch durch Tiefenverläufe abmildern, aber das habe ich noch nicht raus... :-)
  • Silke Haaf 25. April 2008, 14:42

    Zuerst mal muss ich ja an eine Aufnahme von der Mona Lisa kommen. Wenn ich sie selbst machen möchte, brauche ich eine Genehmigung des Louvre.

    Alles andere was man finden kann, Aufnahmen, Abbildungen in Bücher, Postkarten sind wieder von jemandem zuerst fotografiert worden und das Urheberrecht liegt beim Fotografen.

    Gruß von Silke
  • Tiefenrausch 25. April 2008, 14:06

    Na ja aber wie ist das wenn ich als Vorlage das Bild eines bekannten Künstlers nehmen will also sagen wir mal die Mona Lisa von Albrecht Dürer.
    Es wird danach jeder erkennen - das ist ja der Witz daran - aber der Urheber - Albrecht Dürer ist ja schon lange gestorben.

    Servus vom Werner
  • Silke Haaf 25. April 2008, 13:29

    Gefällt mir!
    Auch wenn es teilweise etwas kulissenhaft wirkt.
    Arbeitet man in Stereopaint auch mit Graukarten, durch die man angibt was weiter vorne und weiter hinten ist?
    Und gibt es Tiefenverläufe?

    Rolf Lehmann hatte sich ja mal mit Anabuilder versucht, das wollte ich auch immer mal probieren.

    Seeadler
    Seeadler
    Rolf Lehmann

    Werner, wo kann man sich denn Stereopaint herunterladen?
    An der alten Version wäre ich natürlich auch interessiert, wenn sie stabiler ist.

    Schöne Sache!

    Gruß von Silke

    P.s.: Ich nehme mal an, diese Reiseskizze ist von Jens selbst. Wenn man ein fremdes Original benutzt, muss man selbstverständlich eine Genehmigung vom Urheber haben.
  • Tiefenrausch 24. April 2008, 19:42

    Na das ist doch schon mal ein guter Anfang.
    Daß es keine Anleitung gibt ist wirklich ein Manko.
    Die neuere Version stürzt bei mir sofort ab. Die freie alte Version läuft, aber Die Bedienung ist wie ein Fischen im Trüben.

    Wie ist denn das eigentlich mit dem Copyright wenn ich als Vorlage ein altes Bild verwende ? Muß ich da den aktuellen Besitzer des Originales um Erlaubnis fragen ? Oder ist das bei einem öffentlich gezeigten Bild kein Thema ?

    Servus vom Werner