801 6

traumwandler


Premium (Basic), Düsseldorf

Das Auge !

Wenn man stundenlang diese Tierchen knipst probiert man auch schonmal das Ein oder Andere aus.
Ich hoffe es gefällt.
Die Rubrik hab ich bewusst gewählt, also zerrupft es, wenn es notwendig erscheint und euch danach ist. :-)
Wenn ihr nix zu meckern haben solltet, dürft ihr natürlich auch was schreiben.

Nilgansküken
Nilgansküken
traumwandler


Hier tauchte ja ( wohl berechtigter Weise ) die Frage auf unter welchen Umständen das Foto entstanden ist. Dazu ein paar Worte:

Nicht im Zoo, nicht im Gehege. Eher Wildlife, aber irgendwie auch wieder nicht. An einem See bei mir um die Ecke ( in Stadtnähe ). So sind die Tiere natürlich viel mehr an Menschen gewöhnt und zutraulicher, als wenn sie irgendwo auf einer riesigen Seenplatte leben würden.
Die Mutter der Küken ist bereits am See hier aufgewachsen. Aber sie ist frei. Keine gestutzten Flügel o.ä. ( lediglich beringt ). Der Vater der 8 Rabauken hat sich dann eben hinzugesellt.
WICHTIG. Ich bin sebstverständlich nicht einfach dareingetapst und habe Panik verbreitet. Ich hab mich in sicherer Entfernung an den See gesetzt und gewartet bis die Gänse (tschuldigung Halbgänse ) zu mir kamen. Viele Stunden an verschiedenen Tagen. Ich glaube die kennen mich mittlerweile schon, denn seltsamerweise werden andere die den Tieren zu Nahe kommen logischerweise recht unfreundlich empfangen und angefaucht. Was passiert wenn man dann nicht zurückweicht will ich garnicht wissen. :-)
Ich habe in den letzten 3 Wochen viele Stunden bei den Nilgänsen verbracht und sie kamen mir mit der Zeit immer Näher. Ich finde Gänse toll. Egal ob Grau, Nil, Kanada oder was auch immer. Ob die Tiere sowas merken? Manchmal glaube ich: Ja!
Neulich kam ich mir kurzeitig vor wie ein Babysitter. Papa flog weg um ein Paar Enten zu verjagen, Mama schnatterte was und die Kleinen kamen mir beachtlich nahe. Saßen teilweise mehr oder weniger um mich herum. Dann flog Mama auch weg. Ok. Jetzt nur keine falsche hektische Bewegung. Soll ja keiner denken ich würde dem Gänsenachwuchs was antun. Auf ne Attacke von einem Elterntier hab ich ausserdem auch keine Lust. Solche Gedanken gehen einem da schon durch den Kopf.
Nach 6-7 Minuten kam Mamagans dann aber auch wieder zurück und rief die kleinen zu sich.
Hat Spass gemacht, hab ich mir gedacht. Gerne wieder. :o)

Kommentare 6