Das andere Hamburg II

Das andere Hamburg II

5.104 11

Bodo M.


kostenloses Benutzerkonto, Hamburg

Das andere Hamburg II

27.04.05 auf dem Gelände des Uni-Campus. Nach einer friedlichen Blockade des Uni-Hauptgebäudes anlässlich der Studiengebühren kam es zu einer völlig überzogenen Polizeiaktion, in dessen Verlauf Bilder wie dieses zu sehen waren.
Im konkreten Fall wird der Frau vorgeworfen im Verlauf des lautstarken Protestes gegen den Polizeikessel ein Ei Richtung Polizeibeamte geworfen zu haben.

siehe auch:

Das andere Hamburg...
Das andere Hamburg...
Bodo M.

Der andere Moment
Der andere Moment
Bodo M.


Mehr Hintergundinfos zu den Fotos
(taz vom 28.04.05):
http://www.taz.de/pt/2005/04/28/a0303.nf/text
(taz vom 29.04.05):
http://www.taz.de/pt/2005/04/29/a0070.nf/text.ges,1

Hier noch ein weiterer Link zu der Thematik mit Dank an Shelina:
(amnesty-international-Bericht zu unverhältnismäßiger Polizeigewalt in Deutschland) http://www2.amnesty.de/internet/deall.nsf/AlleDok/57B2A154F469EEC8C1256E1A00399A5E?Open

Kommentare 11

  • Manfred Manke 19. Januar 2006, 20:52

    Ich habe so etwas in der Art "indoor" in Hamburg erlebt.
    Bei mir (gegen mich) waren es auch 3 oder 4 Bullen,
    aber ich bin ein Mann und 1,85 m groß.
    Ich hatte auch nichts getan, als meinen Schlüssel fest zu halten, den man mir entreißen wollte.
    Ich bin nachts im Auto einer Streife aufgefallen, die sich langweilte.
    Diese geballte Gewalt gegen eine junge Frau ist alptraumhaft und nicht zufassen.
    Deshalb lebe ich wieder in Bayern.
    (War das Bild im "Spiegel" oder "Stern"?
    Wenn nein, warum nicht?)
  • Selim S. 12. Dezember 2005, 14:13

    "Kommt sie zu unrecht in so eine Situation, dann verhalte ich mich ruhig, mache den Beamten deutlich, daß ich keinerlei Wiederstand leiste, und die Sache geht auch glimpflich aus."

    Schön wärs, wurde auch schon am Rande einer Demonstration grundlos ingewahrsam genommen..
  • Christian Elsner 7. August 2005, 3:20

    Klasse Foto, toll den Moment abgepasst. Hast du "ungezielt" aufgenommen oder hast du dich auf den Boden gelegt?
    mfg Christian
  • Nicole Zschucke 2. Mai 2005, 0:02

    Na toll!
    Ich würde jetzt gerne mit Dir diskutieren!
    Gehört aber nicht hierher !
    Jedenfalls sind die Fotos unglaublich gut !
    Gruß,
    Nicole aus Hamburg
  • Carsten Muschik 1. Mai 2005, 15:36

    Mir fehlen die Worte! Das Bild ist ebenfalls sehr gut, aber die Schlüsse, die man daraus zieht, zeigen, daß das rechtsempfinden in Deutschland deutlich gestört ist. Mir sind aus dem Rettungsdienst viele Einsätze in Beteiligung der Polizei bekannt. Ich kann nur sagen, daß die Polizei in vorbildlicher Weise meistens sehr deeskalierend arbeitet. Übergriffe und die Anwendung von Zwangsmitteln bleiben sehr häufig auch dann noch aus, wenn Polizisten deutlich bedroht oder sogar angegriffen werden. Die hier zu sehende Person hat Schmerzen, dies stelle ich gar nicht in Zwieiel, aber warum ist sie in dieser Situation? Hat sie wirklich ein Ei auf die Polizei geworfen, dann muss sie sich wohl ihre Festnahme gefallen lassen. Kommt sie zu unrecht in so eine Situation, dann verhalte ich mich ruhig, mache den Beamten deutlich, daß ich keinerlei Wiederstand leiste, und die Sache geht auch glimpflich aus. Mensch Leute, vor einer Woche noch wurden Polizisten mit weniger als 1500 Euro Einkommen pro Monat auf der Düsseldorfer Kö bei einem Raub unter Beschuss genommen und auch hier arbeiten sie im Auftrag um Recht und Ordnung sicher zu stellen. Aber unsere Gesellschaft sucht nur nach Fehlern des Staates. Alle Reaktionen der Polizei sind überzogen auch wenn die Blockierung eines Gebäudes durch Demonstranten ganz klar eine Nötigung darstellen. Demonstration kann auch anders aussehen, ohne die Rechte dritter einzuschränken. Das vergessen hier wohl viele. Ich wünsche mir mehr Videoüberwachung auf öffentlichen Pätzen, mehr Rechte für die Polizei. Aber woran liegt das? Vielleicht daran, daß ich noch nie in Konflikt mit dem Gesetz war? Vielleicht auch daran, daß mittlerweile dem Täter in Deutschland mehr Rechte zugebilligt werden, als dem Opfer?

    Gruß!

    Carsten
  • Jörn Stubbe 30. April 2005, 13:14

    !!!
  • Gisela Gnath 30. April 2005, 11:24

    Ja, hier sieht man nochmal ganz deutlich
    die Schmerzen der Frau!
    Es ist einfach gruselig u. gehört veröffentlicht!!
    lg Gisela
  • Nicole Zschucke 30. April 2005, 0:40

    Man kann es nicht fassen...!
    Heute hab ich mich grad mit einem von den Brüdern fürchterlich gestritten
    Genauer gesagt mit 'ner Schwester !
    *Würg*
    Klasse Foto !
    Lieben Gruß,
    Nicole aus Hamburg
  • Petrahh 29. April 2005, 22:01

    Bei solchen Bilder fehlen mir die Worte.
    Gruß Petra
  • I admine I 29. April 2005, 20:37

    Zur Diskussion im Voting:
    Ich finde hier sieht man ganz deutlich, dass die Frau vor Schmerzen schreit!
    lg silvia
  • A.Nonym 29. April 2005, 16:55

    Brutal und real!!!

    Gelungene Aufnahme.


Informationen

Sektion
Ordner Menschen
Views 5.104
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten