... Dalits tragen den Fischfang nach Hause ...

... Dalits tragen den Fischfang nach Hause ...

3.373 1

snapshot231


Premium (Complete)

... Dalits tragen den Fischfang nach Hause ...

ist der am häufigsten gebrauchte Name der Nachfahren indischer Ureinwohner. Sie werden auch heute noch in zwei Gesellschaftsgruppen eingeteilt: In die rituell „Reinen“ und „Unreinen“. Im indischen Kastensystems gelten sie als „Unberührbare“.
Die bei uns im Westen gebräuchliche Bezeichnung „Kastenlose“ ist unpräzise, da die Unberührbaren durchaus einer Kaste angehören. Im deutschen Sprachraum werden sie teilweise auch als Paria bezeichnet.
Gandhi nannte sie Harijan (oft auch ungenau als „Kinder Gottes“ übersetzt). Diese Bezeichnung wurde von den Dalits immer abgelehnt, da sie nicht als schützenswerte Kinder, sondern als gleichberechtigte Menschen gesehen werden wollen.

Kommentare 1