Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Dakota & San Remo....

Dakota & San Remo....

2.281 17

Ronald-Unger


Free Mitglied, Sangerhausen

Dakota & San Remo....

....72. bzw. 74. Straße / Central Park West

Bei beiden Gebäuden handelt es sich um Apartement-Häuser.

Vor dem Dakota (links) wurde übrigens John Lennon 1980 erschossen.

Bei diesem Foto handelt es sich um meinen ersten Versuch einer Entzerrung - man möge mir vergeben, da ich eigentlich ein Verfechter des unbearbeiteten Fotos bin, außer vielleicht mal eine kleine Kontrasterhöhung. ;-)
Das Bild kippte aber so stark, dass es hier Sinn machte ein wenig in das Geschehen einzugreifen - die Proportionen der Gebäude habe ich so gut wie möglich erhalten.

Kommentare 17

  • Mais 28. Juni 2011, 22:49

    Ronald, hier kannst du halt sehen, die Fenster scheinen nach oben hin breiter zu sein als unten. Es ist fast gelungen. Eine gute Linsenentzerrung im RAW-Konverter ist auch wichtig.
    Versuche mal das hier:
    http://www.shiftn.de/
    Du kannst von den *grünen Linien* auch welche mit der Maus ausradieren und nur die lassen, die richtig sind.
    Meist entzerre ich nicht komplett.
    LG Marion
  • Rt - Foto 12. November 2009, 9:05

    Brrrr.... Es wurde schon letzte Woche recht kalt in NY, aber Schnee..... Die Aufnahme finde ich schön gewählt und zeigt die vielfältige Architektur. Die Entzerrung ist Dir rechts perfekt gelungen, links wirkt es etwas unnatürlich. Aber das ist auch manchmal extrem schwer hinzubekommen. Ist mir bei meinem "Flatiron 10mm" auch in keinster Weise geglückt.
    VlG
    Ralf
  • TomMoers 2. November 2009, 22:32

    hallo ronald,

    ich war natürlich wieder da und habe es wieder fotografiert. ich mußte einfach bei meinen 2 new york besuchen dort insgesamt 5 mal hin.
    diesmal stelle ich aber keines ein, denn deines ist noch immer ungeschlagen gut. da braucht kein weiteres her.

    lg
    thomas
  • Arnd U. B. 17. August 2009, 22:21

    Na ja, da bin ich neidisch-NYC im Winter ist sicher auch ein Hi9ghlight für Fotografen....Ein feines Foto.
    Liebe Grüße Arnd
  • Steffi Reinermann 20. Juli 2009, 13:15

    Das hat doch bestens geklappt......
    Ich mag's......es gefaellt mir sehr.
    Und gerade die Winterstimmung hat in New York etwas Besonderes......!
    Ich werde wohl im Winter auch wieder da sein.
    LG, Steffi
  • TomMoers 13. Juli 2009, 22:54

    Wundervolles bild.
    ich denke ich sollte mein dakota entfernen.
    bevor ich deines sah, fand ich meines noch sehr schön!!!!

    mir geht es aber wie dir, ich war im mai mit meiner frau da (2009) und werde im oktober (2009) nocheinmal mit einem freund fahren.
    aber zu weihnachten werde ich diese jahr bestimmt keine erlaubniss meiner frau bekommen.
    aber bei dem bild juckt es mich schon, new york mal im winter zu erleben.

    lg
    thomas

    The Dakota
    The Dakota
    TomMoers
  • Susana Miguel 6. Juli 2009, 11:59

    Hallo Ronald:
    New York im Winter ist auch so ein Reisewunsch!
    Eine schöne Aufnahme, es sieht richtig nass-kalt aus!
    Glückwunsch...
    LG
    Susana
  • Mohsonn 23. Juni 2009, 18:33

    Das ist wirklich ein schönes Foto vom Dakota Building. Meine Fotos von dem Gebäude sind leider Murks.
    Gruss Mohsonn
  • Frugator 10. Juni 2009, 22:50

    ...wer es nicht weiß, sieht es nicht !!! ;-)
    Und Danke für die Info zu den Häüsern.
    Gruss aus New Goslar,
    Matze
  • Mephisto1979 9. Juni 2009, 21:54

    cooles äquivalent.

    Sehr schönes Bild!
  • raimund paris 23. Mai 2009, 20:07

    Klasse Perspektive, das Bild gefällt mir gut.
    Es sieht aber wirklich sehr kalt aus. Wir haben ja schon im April gefroren.

    Gruß Raimund
  • Vera Gardoni 13. Mai 2009, 20:20

    ich finde, das entzerren ist dir bestens gelungen ...
    gefällt mir, diese aufnahme!

    lg vera
  • Osman Bol 6. Mai 2009, 8:41

    Roland,
    schön von der Seite fotografiert.
    In den Anfängen, hat man dieses Haus weit vom Wall Street gebaut und niemand hat soweit von entfernt Häuser stehen gehabt. Die Einwohner nannten dieses Gegäude Dakota Building weil Dakota weit weg von New York ist. Ich wusste auch nicht warum man es so nannte aber habe es herausgefunden : )

    LG
    Osman
  • Stefan Stadelmann 29. April 2009, 11:16

    Schön mit dem Kurvenverlauf und dem "Puderzucker" überall!

    LG Stefan