Dach überm Kopf...

Dach überm Kopf...

1.300 24

Manfred Bartels


Premium (World), Dörverden

Dach überm Kopf...

Irgendwie hätte ich immer ein ungutes Gefühl....

~~~~~
Mehr Bilder: http://www.manfredbartels.de/

Kommentare 24

  • Jens Mencke 26. Dezember 2007, 18:56

    Ein sehr schönes Bild mit wirklich beeindruckender Schärfe.
  • Have A Look 9. Dezember 2007, 23:18

    Boa, der Felsen wirkt gigantisch und bedrohlich. Schöner Kontrast.
    Grüßies Karin
  • Dieter Craasmann 26. November 2007, 8:11

    Das wirkt bedrohlich mit den Felsen über den
    Kopf, dort würde ich mich auch nicht wohlfühlen.
    Eine beeindruckende Aufnahme, es müsste nur
    noch jemand aus dem Fenster herausschauen,
    aber dort wohnt wohl niemend mehr.
    Viele Grüsse
    Dieter
  • Manfred Schluchter 25. November 2007, 23:34

    Hallo Manfred
    Eine klare, schön durchdachte Aufnahme!
    Sehr gelungen.
    Gruss Manfred
  • Patrik Brunner 25. November 2007, 21:38

    @Manfred: okay, Du hast mich erwischt.... hab ohne die Kategorie zu lesen angenommen, es handelt sich wieder um Deine Reise in den wirklich hohen Norden... ;-))
    ich geb ja alles zu...
    ;-))
    Das erklärt auch die vielen Wälder...
    Gruss Patrik
  • Hans-Peter Hein 25. November 2007, 19:54

    wenn man so sieht, was da schon an Felsbrocken runter gekommen ist, dann scheint die Furcht nicht ganz unbegründet zu sein. Aber dadurch ist es dann ja auch eine beeindruckende Aufnahme.
    lg Hans-Peter
  • Viktor Hazilov 25. November 2007, 19:31

    wunderschöne foto
  • Manfred Bartels 25. November 2007, 19:06

    @Patrik
    Das ist an der norwegischen Südküste.
    Dort gibt es viele Wälder.
    Viel weiter im Norden hört das dann auf, bzw die Polarweiden und Polarbirken sind nur wenige Zentimeter groß.
    @Alle
    Seit einigen Jahren sind diese Häuser nicht mehr bewohnt. Aber viele Jahrzehnte lang wurde hier gesiedelt. Gegen Regen wurden diese Häuser nie abgedichtet, das war nicht notwendig. Sie wurden nie naß.
    LG Manfred
  • Joachim Kretschmer 25. November 2007, 18:29

    . . das würde mir auch so ergehen, das mit dem unguten Gefühl. Aber, andere Länder, andere Sitten und eines muß man schon sagen, es ist ein idealer Windschutz. Und ein tolles Motiv. VG, Joachim.
  • Patrik Brunner 25. November 2007, 18:28

    So sind sie doch bestens geschützt, das wäre ein perfektes Plätzchen für die Gallier (Asterix und Obelix), die haben doch immer Angst, der Himmel falle ihnen auf den Kopf... das kann hier nicht passieren... ;-))
    die Schärfe und die Kontraste wirken sehr gut, die Perspektive passt.
    Auf der anderen Seite des Wassers am linken Rand sieht's ja beinahe aus wie ein Wald, täuscht das ?
    Gefällt mir gut.
    Gruss Patrik
  • lightning 25. November 2007, 17:36

    Sehr beeindruckend deine Aufnahme :-). Die Perspektive vermittelt eindrucksvoll, wie relativ klein doch die Häuser sind im Vergleich zu den mächtigen, überhängenden Felsen.
    LG UTe
  • Burkhard Wysekal 25. November 2007, 15:33

    Da warst Du also auch am Jossingfjord,dem Geschichtsträchtigen. Anfang des 2. Weltkrieges wurde hier das Deutsche Kriegsschiff "Altmark" mit 300 allierten Gefangenen vom britischen Zerstörer "Cossack" aufgebracht....Dein Bild ist einwandfrei gelungen und das diesige Wetter läßt alle Details bestens erkennen.
    Sehr interessant die Freileitung zur hinteren Hütte.....:-))
    LG, Burkhard
  • Maik Stöckmann 25. November 2007, 13:23

    Super Bildaufbau und Bearbeitung!
    Vg Stöcki

  • Angela und Uwe M. 25. November 2007, 13:22

    tolle Farben und feine Bea und schönes Motiv.
    lg Angela
  • Michael Frost 25. November 2007, 11:18

    sieht trotz allem sehr einladend aus.
    Ein superschönes Bild.
    vg Micha