Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Da will ich viel lieber hin...

Da will ich viel lieber hin...

588 9

Petra Berns


Free Mitglied, Bad Honnef

Da will ich viel lieber hin...

Dieser Gecko zeigt ganz genau, wo er lieber sein möchta als in seinem Terrarium. Denn daneben standen viele tropische Pflanzen. Dank der Lamellen an den Füßen können die Tiere sich sowohl an einer Deckenwand als auch wie hier am Glas damit fethalten.

Fotografiert habe ich den Gecko im Luisenpark in Mannheim im November 2002 mit der Minolta 7000 i Spiegelreflexkamera.

Kommentare 9

  • Petra Berns 23. Januar 2003, 21:09

    Ich danke auch für die vielen Informationen zu "meinem" Gecko. Liebe Grüße - Petra
  • Petra Dindas 23. Januar 2003, 13:34

    ... die Sicht kommt gut... eine außergewöhnliche und schöne Perspektive.... und der kleine Held ist knuffig!
    grüße von d'rose
  • Anne Linow 22. Januar 2003, 23:01

    @Marc: Danke nochmal.
    "Bei dieser Art ist die Färbung aber viel stimmungabhängiger als bei anderen Phelsumen." -Dann hat er wohl nen schlechten Tag gehabt :-).
  • Marc Zschaler 22. Januar 2003, 22:52

    @Anne
    Das Tier von Deinem Link zeigt ein Jungtier. Nur dieses Jungendkleid zeigt die breiten Querstreifen. Bei den ausgewachsenen Tieren zeigt sich ein feineres Streifenmuster nur am Körper, da wo Petras Tier ganz grau ist. Bei dieser Art ist die Färbung aber viel stimmungabhängiger als bei anderen Phelsumen.
  • Volker Munnes 22. Januar 2003, 22:34

    @Marc ! ! ! ..ist super--vielen Dank auch (heute schon das 2. Treffen) man will ja nicht dumm sterben ! ;-))))

    Schöne Aufnahme, denn die Beleuchtung ist bestimmt sehr schwierig einzuschätzen !
    .......üppig gebaut, der kleine ,,Sauger" und toll festgehalten von DIR !!!

    vlG------------------------------volker-
  • Anne Linow 22. Januar 2003, 22:08

    Hi Marc,

    Danke für die Info - ich dachte immer standingis währen "gestreift" ?
    Hab grad mal gegooglet : http://www.niagarareptiles.com/pics/standingiBtnail.JPG
    Oder sieht der so aus weil er sich frisch gehäutet hat?

    Tschuldigung- ich will nicht vom Bild ablenken und mich auch nicht streiten, aber find das spannend :-) .
    Ich hätte auf nen erbleichten grandis getippt :-).
  • Marc Zschaler 22. Januar 2003, 22:00

    Das ist ein(e) Phelsuma standigi (Standings- oder Querstreifen Taggecko, aber die deutschen Namen werden kaum verwendet). Mit einer maximal Länge von knapp 30 cm eine der größten Phelsumenarten. Die Art bewohnt sehr trockene Gebiete im südwestlichen Madagaskar.

    Gruß Marc
  • Anne Linow 22. Januar 2003, 21:41

    Du weisst nicht zufällig welcher Taggeckoart das ist?
    Eigentlich sehen Phelsumen doch noch nen Schlag "farbiger" aus?
    An den Zehen und am Schwanzende kann man noch die Haut erkennen, die er noch nicht vollkommen abgestreift hat.

    Ich find das Foto recht gut, die Tierchen sind ja meist schlecht vor die Linse zu bekommen.
    Nur hab ich erst gedacht er sei todkrank, weil er auf dem Boden liegt, bis ich die Glasscheibe entdeckt hab ;-).
    Kein Wunder dass er raus will, auf so nem grossen, grünen Blatt würd er sicher hübscher aussehen & sich wohler fühlen - gut eingefangen.
  • Siegfried Duerschlag 22. Januar 2003, 21:16

    schöner Geko,welche verschiedene Farben er hat.
    Die Position ist etwas ungewöhnlich.Aber so war es.
    Vielleicht könnte man links und rechts noch ein wenig beschneiden.
    LG Siegfried