Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
3.041 7

ROnny F.


Free Mitglied, Leipzig

[Cottbus]

Film : Kodak T400 CN
Kamera : Nikon F801s
Location : Cottbus Hauptbahnhof

....................................................

Ein erster Versuch einer "Pseudo DRI"- Montage.
Das selbe Bild 3mal gescannt in verschiedenen Dichtebereichen.
Danach nach der:
http://www.digitalkamera.de/Tip/22/46.htm
Anleitung zusammen gebastelt.
Leichte Korrekturen.
Tönung ist Original Filmmaskierung.

Kommentare 7

  • Katrin09 8. Februar 2010, 23:22

    sehr schön festgehalten. auch mit d. farben gut gewählt. +mal was anderes+. gruss katrin
  • ROnny F. 26. September 2004, 22:50

    Hallo Blues : Der Kontrastumfang scheint bei dem S/W Film um einiges höher zu liegem als bei den Farbfilmen.
    Werde da mal bissi was testen.
    Wegen dem Energiedenkmal muß ich mal meinen Fotos durchschauen.

    Grüße vom

    ROnny
  • Blues hardy 26. September 2004, 18:21

    @hallo ronny.
    erstaunlich der kontrastumfang bei diesem licht. normalerweise hat man hier viel härtere kontraste.
    auch wenig blendenflecke (2). sind mir nicht sofort aufgefallen. stören mich auch nicht, da das normal bei diesem winkel der sonne ist.
    genau der link ist mir verloren gegangen, danke für diesen tip.
    die tönung macht jedoch die *ernergiestadt cottbus sehr, sehr smoggy ;-)..obwohl sie mir so gefällt.
    hast du auch das *energiedenkmal* direkt vor dem bahnhof aufgenommen?
    gruß vom blues
  • ROnny F. 23. September 2004, 17:12

    Hallo Peter,

    der Vorteil einer "echten" DRI Montage ist natürlich das Schatten und Lichter besser durchzeichent sind.
    Die Idee das aber mal mit Film und nur einer Aufnahme zu probieren geisterte mir aber schon lange durch den Kopf.
    Die Schwächen der Methode von mir zeigen sich vorallem in den Schattenbereichen (Büsche).
    Ich muß aber dazu sagen das das Original eine extreme Gegenlichaufnahme ist.
    So bin ich mit dem Ergebniss eigenltich ganz zufrieden.
    Die Punkte sind wirklich Blendenflecken und der weiße Punkt rechts oben ist die Sonne ;o)

    vG ROnny
  • Peter Krammer 23. September 2004, 0:50

    Ich finde Dein Foto sehr interessant und von der Tonung sehr angenehm.
    Außerdem weckt es Erinnerungen an Cottbus...
    Sehr lobenswert sind Deine detailierten Anmerkungen.
    Hab mich auch schon mal (nur theoretisch) mit dem Thema DRI auseinandergesetzt und diesen Artikel auch gelesen.
    Ich weiß nicht, ob es auf das Gleiche hinausläuft, ob man ein Bild in einer Belichtungsreihe aufnimmt oder es mit verschiedenen Dichten einscannt...
    Theoretisch ja..., praktisch muß das nicht sein.
    Du schreibst ja ehrlicherweise selbst von einer Pseudo DRI-Montage.
    Einige Teile im Foto wirken schwammig weich. Was hat es mit den beiden Kreisen auf sich, sind das nur Blendenflecke ?
    Auf jeden Fall finde ich es Klasse, dass Du experimentierst und Neues ausprobierst, ROnny.
    Mach weiter so ...
    LG Peter
  • sabinsen. 22. September 2004, 15:49

    Schöne Perspektive, klasse Himmel und die Sonne mag ich auch so! :-)))
  • Harald L. 19. September 2004, 22:54

    gefällt mir sehr gut - die Arbeit hat sich gelohnt - also so sieht Cottbus aus :)

    lg hari