Wolfgang P94


Premium (Pro), Welt, Europa

Cosmea...

Hier reizte mich vor allem das Aufeinandertreffen von weißen Blütenblättern und dem weißen Hintergrund durch das Fachwerkhäuschen in meinem Garten der noch durchbrochen wird durch die schwarzen Holzbalken.
Das neue Makroobjektiv und Ich wir haben uns noch nicht so ganz angefreundet, ist alles sehr gewöhnungsbedürftig...


Das Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus Syn.: Cosmea bipinnata, Bidens formosa (Bonato) Sch.Bip., Coreopsis formosa Bonato [1]), auch Fiederblättrige Schmuckblume oder Kosmee genannt, ist eine Pflanzenart der Gattung Kosmeen (Cosmos) in der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Sie ist vor allem durch ihre Sorten bekannt durch ihre Verwendung als einjährige Zierpflanze; manche Sorten sind auch als Schnittblumen geeignet.
Die sehr auffälligen körbchenförmigen Blütenstände haben einen Durchmesser von meist 5 bis 7 (selten 8) cm und enthalten Zungen- und Röhrenblüten, die von Hüllblättern umgeben sind. Die äußeren Hüllblätter stehen meist zu acht und sind eiförmig bis lanzettlich-schwanzähnlich geformt, 7 bis 15 mm lang, 3 bis 5 (selten 6) mm breit. Die inneren Hüllblätter sind eiförmig-lanzettlich und 8 bis 12 mm lang. Sie sind durchscheinend mit vielen schwarzen Streifen und einem bis zu 1 mm breiten klarem Rand, der manchmal gelbliche oder rosa Pigmente aufweist, die Spitze ist bewimpert. Die Spreublätter haben gold-gelbe, fadenförmige Spitzen und ragen zwischen den Röhrenblüten hervor. Die verbreiterte Basis dieser Spreublätter ist durchscheinend, mit einer gelben Linie versehen.

Die meist acht Zungenblüten sind rosa bis violett oder weiß gefärbt, an der Basis können auffällig durch Anthocyanin gefärbte Flecken auftreten. Die Zungen sind umgekehrt eiförmig geformt, haben eine Länge von meist 20 bis 35 (16 bis 40) mm und eine Breite von meist 12 bis 20 (8 bis 25) mm. Die Spitzen sind fast abgestumpft und weisen drei breite, wellige Zähne auf. Darunter sind sie stark verjüngt.

Im Zentrum der Blütenkörbchen befindet sich eine große Zahl an Röhrenblüten (auch Scheibenblüten genannt), deren verwachsene Kronblätter gelb sind und im unteren Bereich weiß werden und eine Länge von 5 bis 6 mm erreichen. Die Staubbeutel sind bräunlich-schwarz und etwa 3 mm lang, an den Spitzen stehen kurz-dreieckige, durchscheinende Anhänge mit einer Länge von 0,5 bis 0,8 mm. Die Verzweigungen des Griffels sind kurz und eher stumpf, mit einer Länge von 0,5 mm.

Kommentare 26

  • U und R 29. August 2011, 19:07

    ein toller bildschnitt, ich mag sowas...
    dazu das spiel mit der schärfe!

    grüße
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 27. August 2011, 21:08

    Ich finde es wunderschön wie du die Blüte hier zeigst. Durch den sanften Schärfeverlauf wirkt die Blüte so zart. Sehr gefühlvoll von dir präsentiert.
    LG Heike
  • Elke N. 26. August 2011, 21:06

    Die Schärfe sitzt!
    Wunderbare Blüte, klasse Präsentation, Wolfgang. Find ich richtig gut!
    lg Elke
  • E.G.F. 26. August 2011, 19:44

    wunderbar!!
    lg elena
  • Peter Plorin 26. August 2011, 7:48

    Besser kann man das nicht ins Bild setzen. Dazu wieder diese ausführlichen Infos.
    Perfekt Wolfgang
    Lg Peter
  • Ute K. 25. August 2011, 21:47

    Ganz edel und zart, kommt in weiß wie ein Hauch herüber. Ich hab die in meinem Garten nur in rosa :-)
    lg, Ute
    PS: mit meiner 105er Festbrennweite tu ich mich auch schwer :-)
  • Thomas Thomitzek 25. August 2011, 21:16

    Mir gefallen besonders gut die Strukturen in den weißen Blättern, egal ob in der Schärfeebene oder nicht, stark gemacht!
    LG Thomas
  • Tho Li 25. August 2011, 18:22

    Den Schärfepunkt hast sehr schön gesetzt! Tolle Infos dazu.

    LG, Thorsten
  • Jaffelrigg 25. August 2011, 11:19

    Viel Spass mit dem neuen Objektiv....schon wieder ein super Foto!!!
    LG Jaffelrigg
  • Projekt X 25. August 2011, 10:24

    Der Schärfeverlauf ist spitze!
    viele Grüße
    X
  • Uwe Rieschel 25. August 2011, 9:46

    Bildaufbau und Schärfeverlauf sind vom allerfeinsten.
    Spitzenarbeit+++

    VG Uwe
  • Nobi H. aus E. 25. August 2011, 7:38

    Ein schöner Schärfeverlauf.
    Die Info dazu ist wieder vom Feinsten.
    Gruß
    Nobi
  • AT.fine.ArT 25. August 2011, 7:37

    Eine ausgewogene Bildkomposition, so ganz nach meinem Geschmack!
    Viel Spaß mit Deinem neuen Objektiv :-))
    LG Andrea
  • weisse feder 24. August 2011, 22:43

    oh, der schnitt ist grossartig, auch der schärfeverlauf... der name der blume ist ja wunderschön... ich merke also gar nicht, dass du dich erst mit dem makro anfreunden musst, bin aber auch ein laie muss ich gestehen... ich finde sie sehr schön und das foto gelungen... weisse feder
  • Connie Ellinghaus 24. August 2011, 22:21

    wunderschön !!! meine lieblingsblume...so schön getroffen !

    lg connie

Informationen

Sektion
Ordner Makros
Views 554
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv Nikkor AF-S Micro-Nikkor 105mm 1:2,8G VR
Blende 5
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 105 mm
ISO ---