Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.718 9

Rupert Joseph


Complete Mitglied, Wien

Clonmacnoise

Clonmacnoise ist ein frühchristliches Kloster, das Mitte des 6. Jahrhunderts von dem irischen Heiligen St. Ciarán am östlichen Ufer des Flusses Shannon gegründet wurde. Die Anlage umfasst die Ruinen einer Kathedrale, sieben Kirchen (10. – 13. Jahrhundert), zwei Rundtürme, drei Hochkreuze und die größte Sammlung frühchristlicher Grabplatten in Westeuropa. Die ursprünglichen Hochkreuze und mehrere Grabplatten sind im Besucherzentrum ausgestellt.
Die lange, wechselvolle Geschichte von Clonmacnoise wird in einer audiovisuellen Vorführung im Besucherzentrum erzählt. Mehrere Ausstellungen befassen sich auch mit der Flora, Fauna und Landschaft der Region.

Standort: 21 km von Athlone, von der N62 ausgeschildert, bzw. 20 km von Ballinasloe, von

Kommentare 9