Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
536 9

Werner Braun


Pro Mitglied, Wien

CityShuttle

Canon EOS 300D,
Canon EF 24 - 85 mm USM
1/60, f/5, ISO 100
Brennweite: 48 mm

Kommentare 9

  • Herbert Schueppel 13. Oktober 2004, 1:05

    endlich kommst Du wieder auf das Rot zurück, das mich zum Anfang meiner bislang einteiligen Serie inspiriert hat ;-)
    Ich muss wieder meine übliche Beschnitt-Kritik anbringen: Warum musste das Dreieck links oben im Bild bleiben, wenn man locker weiter rechts hätte schneiden können?
    lg Herbert
  • Susanne Cermak-Kurka 12. Oktober 2004, 23:31

    Sehr gute Aufnahme aus dem Alltag. Habe mit einem Blatt Papier bis zum Plakat "Amstetten" das Bild abgedeckt. Also soweit das, dass linke Fenster nicht mehr zu sehen ist. Der Schriftzug "Cityshuttle" kommt dadurch effektiver zur Geltung und das Bild gefällt mir dann noch besser, weil das Wesentliche des Bildes noch mehr in den Vordergrund gerückt wird. Es ist nur meine Meinung, vielleicht sehe ich das auch fototechnisch nicht richtig, dann würde ich mich über Aufklärung freuen. Liebe Grüße von Susanne
  • Gernold Wunderlich 12. Oktober 2004, 23:05

    Beim ersten Blick: Was soll es darstellen?
    Beim zweiten Blick: Ein Ausschnitt, ein Anblick, der sich jedem Reisendem auf einem Bahnhof bieten kann... und das ist Fotografie.
    Was jeder damit anfangen kann, muss er selbst beantworten.
    Ich finde die sehr gute Belichtung interessant, der Übergang vom knalligen Rot zum Sepiaähnlichen Fahrgestell ist sehr gut!
    LG Gernold
  • Wolfgang Weninger 12. Oktober 2004, 21:30

    und nur fünf Minuten Verspätung *g* das Foto wirkt prima :-)
    lg Wolfgang
  • Werner Braun 12. Oktober 2004, 17:09

    @Robert: Nein, darum ging es mir nicht, allerdings auch nicht um technisch-informative oder dokumentarische Aufnahme für Eisenbahnfreunde. Das, was Du sehen willst, kann sicher das ÖBB-Handbuch viel besser zeigen, noch dazu mit textlichen Ergänzungen, die meinen Wissensstand weit übersteigen.
    Was ich in vielen (nicht in allen) Bildern versuche, ist eine Sicht auf Dinge des Alltags, die das Objekt nicht primär in seiner Funktion sieht, sondern in seiner Erscheinung - und diese in Details, die sonst vielleicht nicht oder nur unbewusst wahrgenommen werden. Im Wesentlichen sind das Formen und Farben in ihrer Wirkung als solche - und als solche auch in ihrer gegenseitiger Beeinflussung, unabhängig von der Funktion, die sie zu erfüllen haben. Aus dieser Sicht wäre nach meinem Verständnis der Schriftzug nur ein Element aus mehreren, das zum Beispiel mit dem Rot des Hintergrunds einen Farbkontrast bildet.
    Mag sein, dass diese Wirkung misslungen ist. Allerdings hätte ich gedacht, schon durch die Wahl des Ausschnitts nahezulegen, dass es nicht die Darstellungsabsicht sei, ein Triebfahrzeug einer bestimmten Baureihe für Eisenbahnfreunde effektvoll zu präsentieren. Tut mir leid, Dich enttäuscht zu haben. Trotzdem vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, Dich mit dem Bild auseinanderzusetzen.
    @Simon: Danke! Mit der horizontalen Teilung hab' ich sehr lange herumgetan.
    Gruß Werner
  • Simon Frohn 12. Oktober 2004, 14:14

    Das dominierende Rot macht sich prima.Schön auch die leichten Reflexionen. Finde den Aufbau gelungen.
    LG, Simon
  • Robery von Pongowe 12. Oktober 2004, 11:59

    Hallo Werner; der Schriftzug "CityShuttle" ist zweifelsohne sehr schön dargestellt. Als Eisenbahnfan muß ich aber bedauern, daß einerseits das technisch äußerst interessante Drehgestell abgeschnitten ist und im Halbdunkel versinkt, und andererseits auch vom Führerstand oder der Frontpartie des Zug-/Schubfahrzeuges nicht mehr zu sehen ist. Dies macht es auch nicht leicht, den Wendezugtyp allein anhand des Bildes sicher zu erkennen. Ging es Dir tatsächlich nur um die eindrucksvolle Präsentation des Nahverkehrszug-Logos?

    Grüße, Robert
  • Werner Braun 12. Oktober 2004, 11:19

    Hallo Rudi,
    ich habe mich zwar vor vielen Jahren entlang der Donau zwischen Donaueschingen und Ulm mit dem Fahrrad herumgetrieben und später noch einige Male in der Bodenseegegend, aber Amstetten habe ich immer nur am Rande des oberösterreichischen Mostviertels gefunden, wo dieser Zug, der am Wiener Westbahnhof steht, auch hinfährt. Hab' nicht gewußt, dass es in Schwaben auch ein Amstetten gibt. Dank Deiner Anmerkung hab' ich jetzt wieder etwas dazugelernt.
    Gruß Werner
  • Rudolf Kasper 12. Oktober 2004, 11:04

    Interessante Bildgestaltung, bin allerdings am Ueberlegen ob ich unten noch beschnitten haette.
    Hast Du Dich im Schwabenlaendle rumgetrieben, oder gibt es bei Euch auch ein Amstetten?
    lg Rudi