6.596 10

Roland Zumbühl


Premium (Complete), Arlesheim

Château

Heute stand ich das erste Mal bei diesem Schloss.
Zuvor hatte ich es nicht gekannt. Erst bei der Recherche
zum Dorf, das ich heute Morgen fotografierte,
entdeckte ich, dass es in diesem Ort zwei
Schlösser gibt. Das andere ist nicht zugänglich.

Kommentare 10

  • Arthur Baumgartner 8. August 2022, 17:38

    Dieses Schloss sah ich zum ersten Mal in den Avanti-Bücher "Burgen und Schlösser in der Schweiz", die meine Eltern einst durch "Märkli" sammeln erworben haben. Später besuchten wir einen Cousin meiner Mutter, der in Cressier mit seiner Familie wohnte. 
    Die Aufnahme ist dir mit dieser Bildgestaltung optimal gelungen.
    VG Arthur
  • Hans Nater 4. August 2022, 9:11

    Chapeau für das schöne Bild vom Château.
    lghn
  • Willy Vogelsang 3. August 2022, 21:51

    Nicht zu verwechseln mit der Ortschaft C. in Freiburg! Da sucht man vergebens nach zwei Schlössern.
    Aber da in C. im Kanton Neuenburg ist es ganz klar, gell. Ist da nicht eines sogar zu verkaufen?
    WillY
    • Roland Zumbühl 4. August 2022, 7:32

      Hier in der Region hat es mindestens drei Ortschaften, die denselben Namen tragen, wie solche im Kanton Fribourg.
      Ja, Du hast Cressier erkannt ;-)
      Bravo.
      Das andere Schloss (mit einer Kirche) liegt oben im Wald versteckt, so dass es fast nicht möglich ist, es zu fotografieren. (Privatbesitz)
  • RMFoto 3. August 2022, 18:57

    Eine sehr romantische Anlage  mit den typischen Schweizer Spitztürmchen, gefällt  mir

    LG Roland
    • Roland Zumbühl 4. August 2022, 7:29

      Neuenburg ist erst seit 1815 schweizerisch.
      Vorher wurde Neuenburg von Alleinherrschern respektive von grossen europäischen Fürstenhäusern regiert, z.B. auch von den Preussen.
  • Dorothee 9 3. August 2022, 14:58

    bei der Hitze machst du Ausflüge?? oder ist die Schweiz wiedermal nicht dabei...
    • Roland Zumbühl 4. August 2022, 7:26

      Morgens, wenn ich losfahre, ist es etwa 17 Grad C.
      Wenn ich zurückkomme, ist es etwa 30 Grad C.
      Die heisseste Zeit, gestern 34 Grad C, verbringe ich zu Hause.
      Da ich die Hitze seit den letzten Jahren ertrage, ist das machbar.
      Ich trinke ja auch viel Wasser.
    • Dorothee 9 4. August 2022, 8:57

      Aber nicht zu viel Wasser! Wegen der Nieren. Neulich trank ich mindestens 3 Ltr Wasser, weil die Suppe zu salzig war. Da hatte ich ziemlich Kreislaufstörungen. Du Glücklicher, weil du die Hitze gut verträgst. Für mich solche Tage 'nur irgendwie durchzustehen'...