Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
361 1

Brist


Free Mitglied, Münchenstein

Chief Washakie

Chief Washakie (ursprünglich Pinaquana bzw. Pina Quanah, * um 1800; † 20. Februar 1900) war ein Häuptling der Shoshonen. Er war ein bekannter Krieger, der um etwa 1840 mehrere Shoshonengruppen vereinigte. Des Weiteren war er als (Pelz-)Händler, Jäger und Trapper aktiv. 1880 wurde er mormonisch getauft, 1897 taufte ihn der walisische episkopalische Geistliche John Roberts erneut.

Wegen seiner Tapferkeit im Kampf, seinem Einsatz für Frieden und das Wohlergehen seines Volkes ist er einer der angesehensten Führer der Geschichte der Indianer. 1878 wurde das Fort Washakie nach ihm benannt. Bei seinem Tod 1900 war er der erste Indianer, dem ein Begräbnis mit militärischen Ehren zuteil wurde.

Die Skulptur steht in Laramie vor dem "University of Wyoming campus"

Kommentare 1