Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

2.590 16

Krebs


Premium (Basic), Görlitz

Chata Jiserka

Frei Hand bei Vollmond und Kälte.

Kommentare 16

  • Bernd Brügging 13. Februar 2019, 18:25

    Wow; das ist für mich ein echtes Highlight. Die Mischung aus Tageslicht und Kunstlicht lässt den Betrachter nur noch staunen. Die winterliche Stimmung kommt dadurch in einer besonderen Wärme herüber. Bin begeistert!
    Herzliche Grüße aus dem Münsterland
    Bernd
  • Josef Schließmann 5. Februar 2019, 10:42

    Schön sieht die beleuchtete Hütte in der Schneelandschaft aus, klasse zur blauen Stunde aufgenommen.

    LG Josef
  • rehiba 2. Februar 2019, 15:25

    Kein Stativ und  Kälte = zweimal gezittert...Klasse Nachtaufnahme unter diesen Bedingungen. Trotz der spürbaren Kälte strahlt das Fensterlicht eine mollige Wärme aus. Da hat es offenbar auch gewaltige Schneeverwehungen am Haus, das sieht echt eindrücklich aus. Eine Polarnacht zum geniessen. LG Remo
  • Daniel Streit 2. Februar 2019, 13:25

    Ein sehr überzeugende Bildwirkung zeigt dein Foto. LG Daniel
  • Anne Berger 2. Februar 2019, 10:53

    Freihand? Stark! Hätte ich nicht hinbekommen.
    Ein wunderschönes Motiv in dieser Landschaft, das mich begeistert.
    Nur das Bildrauschen ist nicht so optimal.
    LG Anne
    • Krebs 4. Februar 2019, 14:28

      Hallo, Anne, ich habe es unter Available Light eingestellt und wollte zeigen, was bei einer Vollmondnacht Freihand geht. Ja, ohne Rauschen funktioniert das nicht. Aber ISO 1600, der Fünf-Achsen Antiwackelsensor der Kamera und Blende 2.8 bei 7mm funktionieren. Das hättest Du auch gehalten. LG Peter
    • Anne Berger 5. Februar 2019, 10:12

      Danke für die Info, Peter!
  • Kerstin Kühn 2. Februar 2019, 9:53

    die Kälte spürt man fast... grandios !
  • WERNER-ZR 1. Februar 2019, 20:30

    Winter vom Feinsten und diese Aufnahme zur Blauen Stunde  ... einfach herrliches Isergebirge.
    LG Werner
  • Nord 1. Februar 2019, 20:06

    Alle Achtung, trotz der Kälte hast du da aber noch ein ruhiges Händchen gehabt, klasse deine Aufnahme!
    Gruß Nord
  • Gisela Schwede 1. Februar 2019, 19:50

    Das Licht in der Chata, der tief verschneite Wald, der dunkle, aber nicht schwarze Himmel - das ist besonders gut gelungen. Da wird der Glühwein danach besonders angenehm gewesen sein.
    LG Gisela
  • Alfred Ha. 1. Februar 2019, 19:49

    eine ruhige Hand, ich hoffe es lag nicht am Frost,
    Gruß Fred
  • LichtSchattenSucher 1. Februar 2019, 17:53

    Beeindruckende Nachtaufnahme mit enormen Schneemengen und starkem Motiv!
    Gruss
    Roland
  • ralf mann 1. Februar 2019, 17:50

    0.5 aus der Hand . . . super! . . . . hatte neulich mal was von 5 Meter Schnee in
    den Sudeten gehört . . . wird wohl eine Ente gewesen sein. Gruß Ralf
  • aldoadige 1. Februar 2019, 16:51

    eine tolle Bildgestaltung eines wundervollen Fotos. Klasse anzuschauen. Ich kann mir vorstellen das Dir fast die Finger abgefallen sind vor Kälte, auch ich kenne solche Situationen. Top.

    LG Mathias
  • staufi 1. Februar 2019, 15:17

    Wunderschöne Aufnahme dieser Baude, Peter! Herrlich mit den beleuchteten Fenstern.
    Viele Grüße Erhard

Informationen

Sektionen
Views 2.590
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M5MarkII
Objektiv OLYMPUS M.7-14mm F2.8
Blende 2.8
Belichtungszeit 0.5
Brennweite 7.0 mm
ISO 1600