Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
351 2

C. E.


Free Mitglied

Cargo

Kaum ist mal wieder schönes Wetter, wird der Polfilter rausgekramt. Und sieheda, auf einmal sind die Farben wieder ordentlich.

Canon EOS 300, 300mm, Kodak Farbwelt 400, 1/250

Kommentare 2

  • C. E. 24. März 2003, 23:36

    Das hab ich jetzt schon des öfteren gehört, irgendwie reizt mich das mit den Dias ja auch mal. Aber diese Projeziererei (was´n Wort...) ist mir irgendwie nicht ganz koscher. Dann wieder Abzüge von Dias -> teurer als KB Neg und eben wieder gefiltert, oder? Oder doch nen Diascanner? Ach möönsch...
  • Henning B. 24. März 2003, 20:41

    Stimmt. Liegt einfach an dem blauen Himmel. Dann ist die Belichtung leichter zu messen. Ausserdem wirken die Farben durch den Polfilter gesättigter. Der Effekt kommt aber auf Papierabzügen nicht ganz so rüber wie wenn Du Dias machen würdest. Die Labore filtern ganz schön.....

    Henning

Informationen

Sektion
Klicks 351
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz