Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
136 0

Anja Gabi


Complete Mitglied, Grävenwiesbach

Can Casasayas

Das Gebäude Can Casasayas und die Pensión Menorquina sind Häuser, deren originale Symmetrie und Dynamismus erhalten blieben und in den modernistischen Trend Art Nouveau integriert wurden.
Die Gebäude haben eine identische symmetrische Aufgliederung, und sie werden durch die Straße Santacília getrennt. Sie wurden im Auftrag von Josep Casasayas Casajuana errichtet, dem Eigentümer der Konditorei Can Frasquet. Der Architekt war Francesc Roca, der auch die erste Phase der Bauarbeiten leitete. Die Gebäude wurden dann unter der Leitung von Guillem Reynés fertig gestellt.Im Erdgeschoss sind konstruktive Elemente sichtbar, beispielsweise die Metallsäulen. Die oberen Etagen haben eine Wellenform, die sehr dynamisch und plastisch wirkt. Das Eisen an den Balkonen und das Holz an den Fenstern ergänzt diese Wirkung. Die Fenster und Türen besitzen Parabolbögen und weitere abwechslungsreiche Formen. Diese deutlich plastische und dynamische Behandlung führt dazu, dass man das Gebäude der modernistischen Strömung der Art Nouveau zuordnen kann.
Die Dekorationselemente sind eher sparsam verwendet, und man sieht Darstellungen von Farnkraut, Bärenklau und Schmetterlingen, insbesondere an den Kapitellen und am Schmiedeeisen der Balkone.

Kommentare 0

Informationen

Sektionen
Ordner Spanien und Portugal
Klicks 136
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ61
Objektiv ---
Blende 3.3
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 4.3 mm
ISO 100

Gelobt von