Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
654 6

Jörg Dr. Bergmann


Basic Mitglied, Dresden

Camargue

1994 in der Camargue in Südfrankreich.

Kommentare 6

  • Jörg Dr. Bergmann 18. Juli 2003, 19:01

    @Heinz: Da war offensichtlich kein Gras/Schilf bzw. so niedriges, daß es vom Vordergrund überdeckt wurde. Wenn Du genau hinsiehst: im rechten Viertel ist noch ein einzelner scharfer Halm.
  • Heinz W. 18. Juli 2003, 18:54

    Ich habe seit meinen 12 Lebensjahr (1961) analog fotografiert auch mit Spiegelreflex.

    Was mich bei diesem Bild wundert, ist das die Schärfe im Bereich des Pfostens, genau da liegt und rechts alles unscharf ist.

    Zumindest auf einer Linie sollte doch ein durchlaufender Schärfebereich sein.

    Aber nur meine Meinung.

    Gruß
    H1,
  • Jörg Dr. Bergmann 18. Juli 2003, 18:45

    Nein, mit EBV ist das nicht so sauber hinzubekommen. Aber keine Digitalkamera, damals hatte ich eine Canon EOS100 und benutzte ein Teleobjektiv (weiß nicht mehr welches). Wenn man dann relativ weit aufblendet, kriegt man solche Fotos. Digital braucht man dazu eine viele Tausend Euro teure Profikamera mit großem CCD-Sensor,
  • Heinz W. 18. Juli 2003, 18:37

    Das Bild erscheint mir unwirklich, gehe ich recht in der Annahme das die Unschärfe mit EBV erzeugt wurde.

    Gruß
    H1,
  • art-kassel 28. August 2002, 12:19

    Hallo Jörg,
    ein sehr gutes,... stilles Foto.
    Das breite Format passt sehr gut.
    Es macht Freude, das Foto zu betrachten.
    Lieben Gruß Knut
  • C. E. 25. August 2002, 10:17

    Ich als Anfänger lerne aus diesem Bild: Eine geringe Tiefenschärfe kann auch ein feines Mittel zum Zweck sein. Gute Idee finde ich.