Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Burgruine Donaustauf III

Burgruine Donaustauf III

899 14

Thomas Rieger.


Pro Mitglied, Regensburg

Burgruine Donaustauf III

Eos300D;Iso100; f9; 5sec belichtet

Heute Morgen bei klirrender Kälte von -13,5Grad !!!

Kommentare 14

  • Hotpixel 29. Januar 2006, 16:27

    Echt? Huch, dann bitte ich um Entschuldigung. Die Mauern und der Berg im Hintergrund sehen aber irgendwie seltsam aus. Woher kommt das? Könnte auch am Überschärfen liegen.
    Gruß Stefan
  • Thomas Rieger. 29. Januar 2006, 15:43

    @Stefan:

    Nene hier ist er reinmontiert !!


    Ich Montiere dch nicht so einen langweiligen Himmel irgendwo rein ;-)))))))))
  • Hotpixel 29. Januar 2006, 13:24

    der Himmel ist doch wieder mal hineinmontiert - oder? Mir machst du nix vor. Betrüger!!! Ansonsten gefällt es mir ganz gut - aber das Gerüst stört.

    Gruß Stefan
  • marcus rüter 26. Januar 2006, 21:30

    Eine grandiose Aufnahme mit toller Tiefe und schönem Farbverlauf am Himmel. Meiner Meinung nach ist das Bild top belichtet, nicht zu hell, so dass die schöne Abendstimmung verloren ginge und nicht zu dunkel, so dass auch die Zeichnung der Burgruine nicht verloren geht, sehr schön!

    Gruß,
    Marcus
  • photograf 02 24. Januar 2006, 8:04

    ein sehr eindrucksvolles bild...
    der bildaufbau ist super....ganz zu schweigen von der stimmung die das bild verbreitet.

    lg
    hans-jürgen
  • Elke N. 24. Januar 2006, 0:11

    Das sind dann wohl die Lichtstimmungen, die einem Langschläfer immer verborgen bleiben werden :-)
    Find ich klasse, die Perspektive ist gut gewählt und dass Du da extra ein Gerüst aufgestellt hast, damit der Ausblick noch besser wird, find ich beachtenswert :-))
    LG Elke
  • Andreas Haberl 23. Januar 2006, 19:19

    Wie schon einige vor mir geschrieben haben wäre es eine klasse Aufnahme , wenn das Gerüst nicht wäre.
    Aber dafür kannst Du ja nichts und wenn man schon da hochgeht und sich den eisigen Wind um die Ohren pfeifen läßt will man auch Bilder machen.Hat sich alles in allem auch gelohnt.

    lg Andreas
  • Karla H. 23. Januar 2006, 16:57

    @König Igno: Schon mal was von Phantasie gehört? ;-)
    Mir gefallen viele Bilder... muß ich sie deshalb direkt vorschlagen? Nun meine 3. und letzte Frage: Hast Du nichts Besseres zu tun, als mit einem Juxaccount hier rumzuwuseln?
  • Pit Lange 23. Januar 2006, 16:42

    beide Bilder sind klasse, nur hier stört wirklich das Gerüst sehr. aber trotz der eisigen Temps hat sich das doch voll gelohnt.
    Gruß Pit
  • König Igno 23. Januar 2006, 16:13

    @ Karla H.: Das Gerüst ist aber da! Aber wenn es Dir gefällt, schlage es doch für die Galerie vor - der Thomas würde sich sicher freuen!

    Gratulation zu Deinen Buddies
    König Igno
  • Karla H. 23. Januar 2006, 15:42

    Ich denk mir das Gerüst einfach weg... und schon habe ich ein wunderschönes und stimmungsvolles Bild vor mir. :-)
  • Thomas Heilmeier 23. Januar 2006, 14:55

    Gut, dass ich nicht mitgefahren bin. Sonst hätte ich sicher bei klirrender Kälte das Gerüst abbauen müssen - oder ? ;-)))

    Ansonsten ein Bild mit starkem Ausdruck.

    Gruß
    Thomas

    P.S.: Wenn es nun wenigsten ein Holzgerüst gewesen wär .... aber Metall, tststs
  • Armin Baam 23. Januar 2006, 13:20

    manchmal muß man leiden, wär mir zu kalt gewesen,
    schöne Lichtstimmung, toll der tiefe Blick.
    gruss Armin
  • Stefan Roith 23. Januar 2006, 12:33

    Das frieren hat sich aber gelohnt. Nur das Gerüst das vom unteren Bildrand reinsteht stört mich etwas.

    Gruß
    Stefan

    P.S. Das Bild im Fotohome gefällt mir aber noch besser, als dieses.