Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Burg Hohenzollern

Burg Hohenzollern

12.045 61

Burg Hohenzollern

Komme gerade aus dem schönen Schwabenländle zurück.
Die Aufnahme entstand gestern morgen vom Zeller horn aus. Am Abend zuvor waren wir auch oben zum Sonnenuntergang, da gab es allerdings dann überraschend Regen.
Wir hatten das Quartier in Jungingen gebucht - zum Zeller Horn normalerweise 15 Minuten. Leider war die Straße gesperrt. So mussten wir einen großen Umweg nehmen.
Unser Navi kannte leider den Punkt nicht. Also versuchte ich es mit Google Maps im Smartphone. Der leitete mich direkt durch den Wald. Glücklicherweise fragte ich nochmal an einem Schützenhaus, ob der Weg da richtig sei. Die freundlichen Leute dort hielten das nicht für eine gute Idee, schickten mich dann nach Onstmettingen. Dort fanden wir aber auch nicht auf Anhieb den Weg zum Zeller Horn. Als wir uns durchgefragt hatten, ging die Sonne fast schon unter. Vom Parkplatz zum Fotospot ist es auch nochmal zu Fuß eine Viertelstunde. Durch die Bäume hindurch dah man das tolle Licht. Die Schritte wurden immer schneller. An der letzten Kuppe dann fing es an zu regnen. Ohhhhh, das konnte ich überhaupt nicht gebrauchen. Oben dann der tolle Blick auf die Burg, aber im strömenden Regen konnten wir nur unter einem Baum fotografieren.
Kurz vor Sonnenuntergang ließ der Regen dann etwas nach, so daß ich mich rausgetraut habe, aber vor jeder Aufnahme immer schön die Tropfen vom Objektiv wischen.
Als wir dann wir zurück gingen war es dann schon 10 Uhr.
Auf der Strecke zurück die Serpentinen runter nochmal Regen, Regen....das hat schon genervt. Die Haustür vom Hotel war mittlerweile geschlossen. Irgendwann habe ich dann den Nebeneingang entdeckt, der uns Zugang gab.
Um halb zwölf lag ich endlich im Bett. Kaum die Augen zu, kam noch eine Familie mit zwei kleinen Kinder an, die mir dann nochmal eine Stunde Schlaf raubten.
Wecker um 4Uhr 30 - die Nacht war sehr kurz.
Aber um halb sechs standen wir wieder auf dem Zeller Horn und wurden mit diesem Blick belohnt.
Das nur mal so nebenbei - für Leute die meinen" Da fährt man mal eben hin und macht solche Fotos"!!!
Wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag

Kommentare 61

  • Ulrich Diez 11. Juli 2018, 19:47

    Eine tolle Geschichte erzählst du und krönst sie mit einem exzellenten Foto. Ich werde nächsten Monat am Grab des Alten Fritz stehen, eine Kartoffel ablegen und ihm davon erzählen, wie 232 Jahre nach seinem Tod ein Mensch es schafft, seinen Stammsitz in vollendeter Form abzulichten! ;-) Chapeau, mein Lieber!!!!
    VG Ulrich
    • Michael H. Voß 11. Juli 2018, 20:01

      Mit deinen sehr gut gewählten Worten treibst du mir ja fast schon die Röte ins Gesicht, mein lieber Ulrich!!! ;-)))
      DANKE SCHÖN!!!!!!!!
      Gruß Michael
  • fotoultimo 11. Juli 2018, 9:53

    Der Aufwand hat sich gelohnt, denn das Bild ist bis in die Ferne hervorragend ...

    Gruß von fotoultimo
  • Hans-Detlev Kampf 11. Juli 2018, 9:33

    Na, da haben sich aber alle Strapazen gelohnt und ich glaube, auch die Müdigkeit war wie weggeflogen. Und ich glaube, dass das Erlebte dich noch lange begleiten wird.
    Toller Anblick.
    LG Detlev
  • struz 10. Juli 2018, 19:14

    Sieht sehr schön aus.
    Gruß Struz
  • Roland Maywalt 10. Juli 2018, 11:21

    ... und es hat sich definitiv gelohnt: Was für ein betörend schöner Blick
    über die grandiose Szenerie in diesem herrlichen Licht!

    Gruß Roland
  • rolvin 9. Juli 2018, 23:53

    Hallo Michael, das frühe Aufstehen hat dich mit einem gigantisch schönem Licht belohnt.
    Klasse wie der schöne Burgkomplex von der seite mit dem rötlichen Licht angestrahlt wird und die Landschaft darunter, teilweise noch fest im Griff des Bodennebels ist.
    Große klasse!
    VG Roland
  • Sigrid E 9. Juli 2018, 21:10

    Eine herrliche Burg und in diesem Licht stammt sie sicher aus dem Märchenbuch.
    Traumhaft!
    LG Sigrid
  • Anne Berger 9. Juli 2018, 20:40

    Ich muss gerade schmunzeln über deinen Begleittext. Du sprichst mir aus der Seele. Ähnliches hatte ich ja auch unter mein Foto vom Old Men of Storr gepostet.
    Und das ist dann der Moment, der für die ganzen Mühen entschädigt. Einfach nur wunderschön in Licht und Farben!
    LG Anne
  • Karl-J. Gramann 9. Juli 2018, 15:54

    michael, für ein gutes foto muss man manchmal leiden....aber dann liebt man es auch besonders.....:-)
    du bist ja sehr rührig geworden....fährst durch die republik und führst uns an die schönsten orte....

    weiter so....ich folge dir.....vg karl
    hatte ein super WE in hellenthal......
  • magdafee 9. Juli 2018, 14:56

    klasse Aufnahme und Farben von dieser stolzen Burg
    lg magdafee
  • Monika Drobez 9. Juli 2018, 13:37

    Ein mega gutes Foto, einfach traumhaft schön!
    L.G.
    Moni
  • Kerstin Krippendorf 9. Juli 2018, 13:13

    Das war die Strapazen auf jeden Fall wert! Das mit dem Rennen zum Spot kommt mir bekannt vor :-) manchmal ein Wettlauf mit dem Licht. Eine wunderschöne Aufnahme!
  • Josef Schließmann 9. Juli 2018, 11:12

    Was für eine traumhaft schöne und stimmungsvolle Aufnahme von Burg Hohenzollern, super.

    LG Josef
  • AnniNam 9. Juli 2018, 9:44

    Dein lobenswerter Einsatz hat sich ausgezahlt mit diesem wunderschönen Foto !!
    LG Anneliese
  • Angela Höfer 9. Juli 2018, 8:51

    traumhafte lichtstimmung
    ganz tolles foto