Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Norbert REN


Premium (Pro), bei Göttingen

Buntes Neujahr........

...... wünsche ich Euch.
Das Bild zeigt ein Visualisierung des "Moorschen Gesetzes" aufgenommen in Nixdorf Computer Museum in Paderborn.
Ich gestehe, dass ich nichts davon verstehe.....:-))
Mut zur Lücke ist aber sicherlich auch nicht verkehrt.
Hier der Link, und trotzdem habe ich fast nichts davon verstanden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mooresches_Gesetz



Kommentare 41

  • Phil aus L.A. 3. Juli 2018, 13:14

    ich hab davon auch NULL Ahnung .. jedoch gefällt mir das Foto optisch sehr!

    LG, Phil
  • DxFx 7. Januar 2018, 17:07

    Ein wunderbar farbiger Neujahresgruß. Möge dein neues Jahr so bunt und leuchtend sein.
    LG Dorit
    Ps: man (n) muss nicht immer alles verstehen :-)
  • emen49 6. Januar 2018, 22:46

    Ich verstehe es auch nicht.... Aber mir gefällt dein Bild!
    Auch Dir ein buntes gutes neues Jahr mit viel Glück, Freude und vor allem Gesundheit!
    Viele Grüße
    Marianne
  • Charly Charity 6. Januar 2018, 20:05

    Das ist mir jetzt echt zu kompliziert ;-)))*
    Hat eine super Wirkung, dein Farbenspiel*
    Also, auf ins bunte Neue Jahr ;-)*
    lg dagmar
  • Der Westzipfler 6. Januar 2018, 19:27

    Hat eine tolle Wirkung mit den "Regenbogenfarben" in dem abgedunkelten Raum! Ich musste auch erst einmal nachlesen, um was genau es sich handelt. Ich kann Dich aber beruhigen . . . ich hab auch keinen blassen Schimmer von der Materie! Dafür bin ich auf anderen Gebieten ein ausgewiesener Fachidiot! ,.-)))

    LG Markus
  • Christel Baude 5. Januar 2018, 8:38

    muss man ja auch nicht
    ist bunt aufgebaut und wirksam
    Dir wünsche ich auch ein gutes 2018 mit vielen tollen Motiven
    LG Christel
  • RONSHI FOTOGRAFIE - Gudrun Ronsöhr-Hiebel 5. Januar 2018, 0:57

    Ich hatte das zwar verstanden, hätte es jedoch nicht mit wenigen Worten erklären können. Dass Anne das kann, war mein allererster Gedanke. :))
    Schöne bunte Darstellung, die das Verstehen leichter macht. Und ein tolles Bild.
    LG Gudrun
  • W.H. Baumann 4. Januar 2018, 16:47

    Werde mir bald von den letzten Jahresrücklagen ein Labtop kaufen - nachdem mein alter Rechner lahm und lahmer wird. Dann werden wir ja sehen...
    Noch ein gutes und gesundes neues Jahr, Norbert!
    VG Werner
  • Dark Side_1 4. Januar 2018, 13:45

    Top !
    vg rainer
  • Frank G. P. Selbmann 4. Januar 2018, 12:59

    ein starkes motiv bestens von dir präsentiert, norbert. bunt wird das jahr mit sicherheit. mal sehen, welche farben vorherrschen werden.
    lg franKS
  • Rolf Kammler 3. Januar 2018, 20:31

    ... und wenn ich bedenke, dass ich mit meinem ersten PC mit 32 MB Speicherplatz begonnen hab'...;-)))
    Rasant, diese Entwicklung innerhalb von 30 Jahren!
    Wahrhaft interessant dargestellt und in den Beiträgen kommentiert, Norbert!
    Liebe Grüße
    Rolf
  • enner aus de palz 3. Januar 2018, 20:11

    Farblich eine Wucht das Foto, der Schnitt gefällt auch, echt klasse präsentiert, ich hätte da auch auf dem Schlauch gestanden, fotommy A2 hat es gut erklärt.
    LG Rainer
    Wünsche dir für 2018 das Allerbeste mit viel Gesundheit verbunden, natürlich auch tolle Motive und bestes Licht.
  • K.-H.Schulz 3. Januar 2018, 20:09

    Toll
    Dir auch noch alles gute zum neuen jahr
    Wir sind auch wieder im Ländle
    LG:karl-heinz
  • Michael Jo. 3. Januar 2018, 17:00

    muss man das als Nicht-IT-Spezialist
    bzw. nichtgelernter Elektroniker auch verstehen ?
    Immerhin hast Du diese farbenfrohe Pyramide
    als Licht bestens mit der Sensorik Deiner Kamera
    eingefangen und hier präsentiert,
    - bravo !
    Eindrucksvolle Darstellung dieser Entwicklung;
    dabei die Miniatrurisierung der letzten 10- 12 Jahre noch
    nichteinmal mit abgebildet ...

    " Moore'sches Gesetz " : es definiert keinerlei Gesetzmässigkeit
    im naturwissenschaftlichen (physikalisch-technischen) Sinne,
    sondern basiert einzig auf der Moore'schen Prognose der
    mengenmässig vereinten Transistorfunktionen (bzw. 0 - 1- Schaltzustände)
    auf einem integrierten Digitalchip (bzw. Speicher-Modul).
    Gorden Moore's Vorraussage 1965 (knapp 20 Jahre nachdem
    die Forscher John Berdeen und William Shockley der Bell-Laboratorien
    / USA den ersten brauchbaren Transistor präsentierten),
    dass künftig etwa alle 18 Monate die Rechengeschwindigkeit (u. / bzw.
    Speicherleistung) eines Computers sich verdoppeln würde
    allein durch den Einsatz entsprechend miniaturisierter Bauteile
    in allen Computersystemen, war damals durchaus visionär !
    Wenn wir die riesigen IBM- u. anderen Computermaschinen von 1970
    mit der Rechenleistung heutiger Notebooks (und deren
    Handtaschengrösse ..) vergleichen, trifft Moore's Ansage
    unbedingt zu !
    Das betrifft alle Bereiche der " digitalen Revolution " (die rein technisch
    betrachtet zwar die Folge rasanter Entwicklung ist, jedoch fogerichtig
    nüchtern betrachtet eine EVOLUTION darstellt und nicht eine ' Revolution ' ).
    Mussten die ersten Herzschrittmacher-Patienten noch ein relativ
    klobiges Gerät ausserhalb des Brustkorbes tragen (ab 1952),
    sind jüngste Implantat-Entwicklungen kaum noch grösser als eine 2-Euro-Münze
    und beinhalten bei Bedarf auch noch die Defilibrator-Funktion und eine automatische Daten-Meldung zum vennetzten Notfall-Kardiologen in ausgewählter
    Klinik.
    Wurden in den 1960er Jahren noch separate Bauteile auf Trägerplatinen
    aus Epoxydharz einzeln u. von Hand eingelötet, besorgten das in den 1970-'80er
    Jahren bereits computergesteuerte Maschinen - und statt Transitoren wurden
    längst schon komplexe, integrierte Mikrochips eingesetzt, die jeweils Hunderte
    Funktionen derer von einzelnen Transistorschaltkreisen vereinten.
    Die Integrationsdichte solch komplexer Schaltungen, die insgesamt einen
    heutigen PC (und alle Technik um uns herum ..) ausmacht, hat Gordon Moore
    mit dieser hier symbolischen (wie tatsächlichen !) Entwicklungspyramide empirisch vorausgesagt !
    Wenn man die graphischen Strukturen (elektronisch vernetzten " Wege ") dieser
    Miniaturisierung eines Schaltkreis-Chips (das Layout beispielsweise eines Speicherchips) betrachten möchte, müsste man sich schon eines hochauflösenden Elektronen-Mikroskops bedienen, um die feinsten Strukturen von bis zu 65 nm (Nanometer) und kleiner zu erkennen, die in aufwändig gebauten und fast 100 %-igen Reinstraum-Fertigungslaboren auf den Silizium-Wafern der Chiphersteller mittels hochkomplexer Verfahren " eingebrannt " werden.
    Heute scheint die Integrationsdichte längst an ihren physikalischen
    Grenzen zu kratzen, denn die Signalverarbeitung kleinster Grössen hat zwangsläufig
    auch allerfeinste physikalische Einflüsse auf benachbarte Strukturen
    (unerwünschte Störsignale), die sich z. Beispiel bei dichtgepackten Fotosensoren
    bündeln und als Bild-RAUSCHEN bei wenig Licht absolut unerwünscht sind !
    Bildsensoren kleiner als 1 Zoll mit dennoch hoher Mpx-Anzahl (also sehr kleinen Pixelradien) verlangen folgerichtig nach entsprechend ' agressiven '
    kamerainternen Software-Algorithmen, um diesen Nachteil halbwegs zu
    auszugleichen.
    Inzwischen kündigt Sony bereits einen 100 Mpx-Sensor für's Voll- und
    Mittelformat an ... ;
    doch was ich an dieser Imaging-Industrie (und deren willigen Werbeträgern
    von der Presse) kritisiere ist, dass kaum jemand statt des konkurrierenden
    Megapixel-Wahnsinns die nutzbar physikalische Flächen-Grösse in mikrometer
    als Durchmesser der Einzel-Dioden eines Fotosensors angibt;
    denn nur dieser Wert (und die Anordung der einzelnen Pixeldioden) ist
    aussagekräftig für die wirkliche Qualität des Gesamt-Endresultats " Foto ' !

    Mein Wunsch für 2018:
    hoffentlich erfahren die entscheideneden Mandatsträger in Politik
    und Wirtschaft in diesem Jahr eine bessere Belichtung ihrer neuronalen Struktur,
    sonst sehe ich tiiiief-schwarz für uns alle und die Zukunft .. !!!!

    LG., Michael
  • Günter7 3. Januar 2018, 14:41

    Eine tolle Aufnahme mit für mich sehr interessanter Info dazu.
    VG Günter