Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.232 6

Desperado


Free Mitglied, Liebe zur Natur

Bunkerwelten IV

Die 1999 eröffnete Dokumentation Obersalzberg arbeitet die Geschichte des Obersalzbergs mit dem Schwerpunkt auf der NS-Zeit und die Auswirkungen der NS-Politik auf Deutschland und die Welt auf. Es steht auf den Grundmauern des früheren Gästehauses. Aussteller ist, im Auftrag des Freistaates Bayern, das Institut für Zeitgeschichte in München. In die Dokumentation einbezogen sind Teile der noch erhaltenen Bunkeranlagen. Bereits nach ca. 7 Jahren konnte 2007 der millionste Besucher durch Finanzminister Kurt Faltlhauser begrüßt werden.

Die Dokumentation verbindet den historischen Ort mit Dokumenten und Ausstellungsstücken. Das Konzept der Dokumentation bringt dabei auch die Blendung der Bevölkerung durch den Nationalsozialismus zum Ausdruck.

Von der „Vorzeigeseite“, die im hellen Gebäude zum Beispiel mit Bild- und Tondokumenten über begeisterte junge Mädchen, die zu Tausenden vor dem Berghof auf ihren „Führer“ warteten, dargestellt wird, folgt schrittweise die Überleitung zu den Grauen des Regimes, die im Dunkel und in der Kühle des Bunkers mit Dokumenten zur Judenvernichtung endet. Vielfach erfolgt die Verbindung des Weltgeschehens mit dem einfachen Bürger vor Ort. So wird etwa eine Tonbildschau mit Interviews früherer Bewohner des Obersalzbergs gezeigt.



Kritik zum ersten Foto zu Herzen genommen und beherzt umgesetzt :-)


Bunkerwelten II
Bunkerwelten II
Desperado

Kommentare 6

  • LauraFlorence 11. August 2009, 20:15

    Nachdem ich ja schon einiges zum Thema geschrieben habe, war ich im Moment bezüglich der Anmerkung etwas überfordert :-)) Aber, ich lasse Dich mal an meinem subjektiven Eindruck teilhaben: die Bilder sind wunderschön.. das kommt mir fast nicht über die Tastatur, ist aber so. Dennoch transportieren sie das Bedruckende der Geschichte, die dahinter steht. Das ist wohl auch Kunst.
    LG Laura
  • Gabi Eigner 11. August 2009, 11:40

    Super Aufnahm. Tolles Licht.
    lg Gabi
  • hajosch 10. August 2009, 21:38

    einfach nur gut
    lg hans
  • Bea Dietrich-Gromotka 10. August 2009, 20:10

    Das sieht sehr unheimlich aus..mag ich...+++
  • Lobo23 10. August 2009, 19:55

    Ein unglaublich intensives Bild, getragen von einer in den feinsten Schattierungen daherkommenden Lichtstimmung!
    Sehr schön der leicht diffus glänzende Fußboden, der dem Foto aberwitzigerweise etwas edles, gediegenes verleiht.
    Und die individuellen Wandkritzeleien laden zum längeren Betrachten ein....
    Hier passt auch der Schnitt in die Ecken und die Schärfe ganz ausgezeichnet!
    LG. Lobo23
    ---------------
  • BertholdHobbyfotograf 10. August 2009, 17:49

    Eine tolle Aufnahme und eine 1a Bea. Lg Bernd