Brutkolonie der Basstölpel auf Bass Rock

Brutkolonie der Basstölpel auf Bass Rock

1.120 7

Andreas E.S.


Premium (World), Nord-Eifel

Brutkolonie der Basstölpel auf Bass Rock

Der riesige Felsklotz des Bass Rock ist in der Brutzeit fast komplett mit brütenden Basstölpeln belegt. Die Nester haben wie bei vielen Kolonienbrütern nur einen Abstand von der Schnabelreichweite. Leider ist bei diesem 50 Jahre alten Diascan von 1959 die Farbtreue nicht mehr vorhanden. Die schönen gelben Köpfe und Hälse der Vögel sind nicht erkennbar. Damals durfte man noch auf den Felsen klettern und sich mitten in die Kolonie setzen. Ich konnte leider nur wenige Aufnahmen machen, denn ich hatte zu wenig Filme mitgenommen. Das ist mir in den folgenden 50 Jahren nie wieder passiert.

Kommentare 7

  • Zwecke 10. Dezember 2009, 17:32

    das ist natur pur, das geschrei kann man bis nach meiningen hören...grins
    lg horst
  • Hubertus R. Becker 8. Dezember 2009, 12:13

    Hammer. Einfach unvorstellbar.
    LG Hubertus
  • Susanne und Günter 8. Dezember 2009, 10:27

    Eine interessante Geschichte, wir waren vor Kurzem ganz in der Nähe, auf der Isle of May. Gruß, Susanne
  • Florian Lange 8. Dezember 2009, 8:31

    Toll, das man solche Fotodokumente nochmal zu sehen bekommt! So etwas sehe ich unheimlich gerne und es ist irgendwie immer faszinierend solche alten Aufnahmen zu betrachten. Besonders, wenn sie qualitativ noch so gut sind!
  • Trautel R. 8. Dezember 2009, 6:29

    sehr gut hast du die massenansammlng der basstölpel hier festgehalten.
    icfh staune über die noch gut erhaltene qualität der aufnahme nach 50 jahren.
    lg trautel
  • Paul Marx 7. Dezember 2009, 22:08

    Aus Schaden wird man klug - jetzt hast du hoffentlich immer genügend Speicherplatz. Dein Foto ist eine interessante Dokumentation.
    Gruß. Paul
  • A. Lötscher -Bergjäger- 7. Dezember 2009, 21:42

    Sehr eindrücklich dein Bild und die Beschreibung dazu!!
    Was mich erstaunt, ist auch die sehr gute Qualiät von den 50 jährigen Bildern. Was wird wohl aus unseren Digitalbilder in 50 Jahren??
    LG Bergjäger