Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Brunftnachlese: Fellverletzungen durch Kämpfe ?

Brunftnachlese: Fellverletzungen durch Kämpfe ?

479 6

Andreas E.S.


World Mitglied, Nord-Eifel

Brunftnachlese: Fellverletzungen durch Kämpfe ?

Einen Hirsch mit den Fellverletzungen oder Abschabungen wie bei diesem habe ich noch nie beobachten können. Sind es Eindrücke von fremden Geweihenden, die bei Brunftkämpfen entstanden sind? Ist es eine Fellkrankheit? Vielleicht weiß jemand diese Male zu deuten.

Digiscoping, daher ungünstiger Bildausschnitt und nicht perfekte Schärfe.
Zeiss Spektiv mit 20 x Okular. Sony W 17 mit 3 x Zoom. Entfernung c. 250 m.

Kommentare 6

  • Ursula Sprenger 29. Oktober 2008, 21:01

    Wunderschön
  • Andreas Schwithal 27. Oktober 2008, 20:55

    Der Hirsch sieht ganz schön ramponiert aus.
    Grüsse Andreas
  • Zwecke 26. Oktober 2008, 7:52

    ein herrliches foto und gute dokumentation.
    für das zeiss spektiv eine ausreichende schärfe.
    meiner hat die verletzungen nicht.
    lg horst
    Platzhirsch
    Platzhirsch
    Zwecke
  • Hubertus R. Becker 25. Oktober 2008, 23:11

    Ich sehe es auch so wie der Bergjäger. Es sind die Stellen wo die Enden des gegnerischen Geweihs hinreichen können. Wird von den Brunftkämpfen stammen. Krankhaft ist es m.E. jedenfalls nicht. Wieder eine schöne Doku.
    LG Hubertus
  • A. Lötscher -Bergjäger- 25. Oktober 2008, 21:15

    Hab auch schon solche Spuren am Rotwild gesehen, aber auch schon bei Rehböcken. Bei den Rehböcken, bin ich mir eingentlich sicher, dass es von den Geweihspitzen der Nebenbuhler stammt. Darum denke ich, dass es beim Rotwild auch von den Brunftkämpfen her rührt. Meine Theorie würde auch die Tatsache unterstreichen, dass die fehlenden Haarbüschel nur am Träger vorkommen, das heisst, nur dort wo während des Kampfes die Geweihenden des Gegners hinkommen.
    Aber vielleicht ist meine Theorie auch falsch.
    Bin mal gespannt was andere dazu meinen.
    LG Bergjäger
  • Eva-Maria Nehring 25. Oktober 2008, 19:54

    Das wollte ich Dich eben fragen,
    als ich mir das Bild ansah,
    ohne Deinen Text gelesen zu haben.
    Vielleicht weiß jemand Bescheid.
    Du hast ihn ja gut erwischt.
    LG Eva