Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
130 8

Martin Hecker


Basic Mitglied, Bad König

Brückenwärter

auf dem Steg zur Klosterinsel Werd im Bodensee / im Rhein
direkt bei Stein am Rhein.
Ich finde einen Besuch auf der kleinen Klosterinsel absolut lohnend.

andersrum gesehen:

Übergang
Übergang
Martin Hecker

Kommentare 8

  • Carsten D. - CD-Photo 3. April 2018, 22:31

    Da kommt man mit Essen in der Hand wohl nicht vorbei.

    Grüße Carsten
  • Kyra Kostena 1. April 2018, 13:47

    Deine ausgewählte Perspektive zieht einem direkt auf das stille Inselchen hin! Da muss ich unbedingt auch wieder einmal hin, es liegt schon einige Jahre zurück. Liebe Grüsse Prisca
  • Der Westzipfler 12. November 2017, 14:40

    Oben links der Anschnitt am Giebel gefällt mir nicht so gut, ansonsten aber reizvoll, vor allem auch vom Schärfeverlauf her!

    LG aus dem Maasland,

    Markus
  • Ruedi Senn 29. Oktober 2017, 17:31

    Danke für das Bild aus meiner Heimatgemeinde ;-)
    LG Ruedi
  • Claudia S 65 24. Oktober 2017, 17:46

    Solche Szene beobachte ich auch am Rhein (nahe Biebricher Schloss),
    finde es immer wieder sehr schön anzuschauen !
    Mir gefällt der Schärfeverlauf sehr !
    LG
    Claudia
  • Uschi D. 24. Oktober 2017, 14:17

    Die haben sich extra für dich so in Schale geworfen...;-)
    Möven sind doch immer wieder ein lohnendes Fotomotiv...
    Ich mag sie sehr...
    Schönes Bild u. ne gute Inselwerbung... Hand aufhalten...:-)))
    LG Uschi
  • Heinz Wipf 23. Oktober 2017, 22:22

    Die stehen Spalier für Dich. So empfängt man Gäste. Schön dass Dir das Inseli Werd gefallen hat.
    LG Heinz
    • Martin Hecker 23. Oktober 2017, 22:28

      Es Inseli ischt immer schön! :-) Wenn ich in der Nähe bin, schaue ich immer, dass ich einen kurzen Besuch mache.
      LG, Martin