Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
179 5

Q.e. D.


Free Mitglied, gegrenzt und eingezwängt

Kommentare 5

  • Q.e. D. 16. August 2005, 18:51

    Na schön, B.S.E., so kann man es auch sehen.
    Scheinst ein gutes Auge zu haben, so wie Du den Schärfekanal herausgefunden hast.
    @all
    Danke für die Anmerkungen.
  • B. S. E. 16. August 2005, 15:08

    Aber ich finde genau diese Unruhe stört nicht. Es liegt am Menschen, dass er zumeist das Bild in der linken oberen Ecke zu betrachten anfängt. Folgt er jetzt diesen "freien Stellen" landet er unweigerlich beim Schmetterling, der nun mal diesen "Aaah wie schön"-Effekt auslöst. (c:
  • Q.e. D. 16. August 2005, 14:32

    Naja, ich persönlich finde es etwas unruhig. Wenn wenigstens die Kiesel die ganze Fläche gefüllt hätten, aber wenn ich das nachgeholt hätte, wäre der Schmetterling weg gewesen.
  • Alexandra Schmidt 16. August 2005, 14:26

    mal ein anderes Schmetterlingsportrait - nicht schlecht ;-))
    Gruß, Alexandra
  • Katha. P. 16. August 2005, 12:10

    Gefällt mir. Schöner Kontrast von Schmetterling und Hintergrund. Bildausschnitt find ich auch gelungen.
    Bißchen schade, dass das Pfauenauge nicht in der Sonne sitzt, aber dafür kannst du ja nix. ;-)
    LG, katha