Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
446 4

Kerschhackl Hans-Peter


Pro Mitglied, St. Johann/Pg.

Brautente

Die Besonderheit an diesem Bild ist:
Das diese Ente eigentlich gar nicht bei uns vorkommt, sonden vom Ursprung aus Nordamerika und bei uns im 17. Jt. in Parks und Tiergärten eingeliefert wurde.
Aufgenommen am Kraftwerk Lichtensteinklamm Salzburgerland
Aufnahmedaten:
Blende f/ 5,6
Brennweite 300mm
Belichtungszeit 1000 Sek.
Asa Einstellung 800

Kommentare 4

  • JoPucki 15. Dezember 2011, 12:32

    Ein Rauschen kann ich hier nicht erkennen.
    Vielleicht liegt das daran, das bei mir einige
    Aufnahmen, die ich in letzter Zeit bei schlechtem
    Licht gemacht habe, sehr verrauscht sind. Das
    ist eine sehr schöne Ente, die es mit ihren
    Farben durchaus mit den Mandarinenten aufnehmen
    kann. Allerdings ist hier der hohe Standpunkt nicht
    optimal.
    Gruß Joachim.
  • Räder Karl-Heinz 20. September 2009, 3:59

    sehr schon in den farben...finde aber das bild etwas verrauscht...wird von der hohen isoeinstellung kommen und frage mich ob die wichtig war so hoch...bild ist auch etwas tund könnte von der starken kompremierung kommen...warum ladest du das bild nicht mit den erlaubten 400kb hoch...?!
    gruss,karl
  • poldie243 13. Februar 2009, 17:20

    Traumhafte Farben 1 A

    m.v.G.
  • Jürgen Löhner 19. Januar 2009, 14:52

    Die Farben sind echt klasse.
    Liebe Grüße Jürgen