Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
701 2

PSven


Free Mitglied, Houston

Brachpieper

Dank Harrydruck1 nun mit dem richtgen Namen.

Der Brachpieper ist in Deutschland vom Aussterben bedroht.
Der Brachpieper ist eine Art des Anhangs I der EU-Vogelschutzrichtlinie (RL 79/409/EWG), für die Vogelschutzgebiete auszuweisen sind.

Dieses Exemplar habe ich im südlichen Uralgebirge fotografiert.

Kommentare 2

  • PSven 5. Juni 2013, 20:20

    Wenn, dann empfehle ich den Juni. Gerade sind die Bäume grün geworden und ich hatte heute einen guten Tag. Neben diesem Brachpieper konnte ich noch Braunkehlchen, Bartkauz und Waldwasserläufer fotografieren. Auch Kraniche, große Brachvögel und allerlei weiterer schöner Vertreter der Vogelwelt kann man hier finden!
    Es lohnt sich auf jeden Fall!!

    LG
    Sven
  • Harry Kälin 5. Juni 2013, 20:00

    Das ist ein seltener Brachpieper! Den sieht man eher selten auf Bäumen;-) Toll!
    LG Harry

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Views 701
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-5
Objektiv smc PENTAX-DA* 300mm F4 ED [IF] SDM
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 300.0 mm
ISO 200