Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Bornella anguilla, Nacktschnecke

Bornella anguilla, Nacktschnecke

1.769 6

Kurt W. Gross


Basic Mitglied, Paperu

Bornella anguilla, Nacktschnecke

Eine Nacktschnecke, hier auf einer Hydrozoa umrahmt von Skeletgarnelen, diese Art Nacktschnecken kann schwimmend ihren Standort wechseln und ist in der Lage die Richtung selber zu steuern,

Kommentare 6

  • Reinhard Arndt 13. September 2019, 0:32

    Wunderbar in Szene gesetzt und toll komponiert. Das schöne Bokeh im Hintergrund rundet das Bild ab.
    Viele Grüße Reinhard
  • Ortwin Khan 11. September 2019, 16:09

    Wunderschöne Musterung und mit diesem Bogen toll platziert !
    lg
  • Unterwasser Frank 11. September 2019, 15:26

    Hallo Kurt 
    schön mal wieder was von dir zu sehen.
    Brillante Aufnahme dieser Gattung und die Garnelen sind die Krönung des Ganzen
    Gefällt mir sehr gut
    LG FRank
  • L.O. Michaelis 11. September 2019, 10:35

    Sehr schön freigestellt!
    Das ist eine meiner absoluten Lieblingsschnecken, weil sie ein so schönes Muster und diese stoffähnliche Haut hat.
    Dass sie sogar schwimmen kann, wusste ich auch noch nicht.
    Sehr fein!
    Gruß
    Lars
    • Kurt W. Gross 11. September 2019, 10:47

      Ganz interessant an den Schnecken der Familie Bornella, ist auch dass sie hinter den farbigen Hautfortsaetzen auf dem Ruecken jeweilen mehrere Kimenbueschel besitzen....
  • scubaluna 11. September 2019, 9:13

    Eine ganz faszinierende Schnecke. Was du beschreibst habe ich auf Bangka direkt erlebt. Die schwimmen perfekt. Sich kroch mir voll und ganz auf die Nahlinse und danach machte sie einen Abflug. Hier stellst du sie wunderbar frei, hälst genug Abstand damit auch die Widderkrebschen gut zur Geltung kommen können. Und die Körperzeichnung von deiner Anguilla ist sehr schön, gut nachvollziehbar wenn sie auf Deutsch mit `Mosaikschnecke` bezeichnet wird.
    LG Reto